SIKO Gegenaktionen München

Meldungen (Feeds)

Selbstverteidigung im Mittelmeer geht ins 14. Jahr

Bundeswehr-Monitoring - mer, 19/11/2014 - 12:55
Die Bundesregierung teilt am 19. November 2014 auf ihrer Website mit, dass das Kabinett beschlossen hat, weiterhin bis zu 500 Bundeswehrsoldaten an der Nato-geführten Operation Active Endeavour (OAE) zu beteiligen, welche für die Sicherheit im Mittelmeer "grundlegend" sei. Weiter heißt es, dass die Operation "einen Beitrag zur maritimen Terrorismusabwehr leisten" soll, die Bedrohung der Allianz würde allerdings "als nur sehr gering eingeschätzt". [mehr...]

Aktives Krisenmanagement

German Foreign Policy - mer, 19/11/2014 - 00:00
(Eigener Bericht) - Die Bundesakademie für Sicherheitspolitik (BAKS) kündigt zum wiederholten Male eine Konferenz zur Förderung der Expansion deutscher Unternehmen in Kriegs- und Bürgerkriegsgebiete an. Die Konferenz, die nächste Woche stattfinden soll, hat die Absicherung von in "Krisenregionen" tätigen Geschäftsleuten zum Thema. Um diese vor Angriffen zu schützen, sei der enge "Schulterschluss zwischen Staat und Wirtschaft" notwendig, erklärt die BAKS. Auf dem Programm der Tagung steht eine "umfassende Darstellung" der "Sicherheitslage" im Nahen Osten und in der Ukraine; zudem sollen "Maßnahmen" erarbeitet werden, die es deutschen Firmen ermöglichen, im Fall einer Entführung ihrer Mitarbeiter "schneller und effektiver" zu reagieren. Die Konferenz findet in Zusammenarbeit mit einem führenden Versicherungsmakler statt, der unter anderem sogenannte Kidnapping-Policen vermittelt. Beteiligt sind auch private Sicherheitsunternehmen, die damit werben, "weltweit" über "ortskundige Spezialisten" auf dem Gebiet des Personenschutzes zu verfügen. Bei diesen handelt es sich zumeist um vormalige Angehörige polizeilicher oder militärischer Spezialeinheiten.

SEAN MACBRIDE PEACE PRIZE 2014 brochure

No to NATO - mar, 18/11/2014 - 20:53
SEAN MACBRIDE PEACE PRIZE 2014 brochure.pdf Public Forum Save the date Marshall Islands World Court case against nuclear armed States.pdf … Weiterlesen →

Information on activities for peace in Germany

No to NATO - mar, 18/11/2014 - 20:38
Together for peace – German peace movement calls for actions against war.pdf … Weiterlesen →

Urgent Request for Support – Campaign to Defend Democracy in South Korea

No to NATO - mar, 18/11/2014 - 20:27
Dear friend- There are two legal proceedings currently underway that will determine the future of democracy in South Korea – the Constitutional Court trial on the Park Geun-hye government’s petition to dissolve the opposition Unified Progressive Party (UPP); and the … Weiterlesen →

Militärische Begleitung einer Kunstausstellung

Bundeswehr-Monitoring - mar, 18/11/2014 - 12:36
NOZ online berichtet am 17. November 2014 über eine Ausstellung im niedersächsischen Melle zu "100 Jahr Erster Weltkrieg", in der Kunstschaffende zeigen, so die Veranstalter, "wie spürbar die Folgen des Krieges heute noch sind: Verfolgung, Traumatisierung, Entwurzelung oder Vergewaltigung." Zu erfahren ist, dass bei der Ausstellungseröffnung ein Jugendoffizier der Bundeswehr "einen halbstündigen Vortrag zum Thema 'Friedenssicherung statt Kriegstreiberei' mit Blick auf die Rolle des Militärs in Europa" gehalten hat.

Bundeswehr soll mit 850 Soldaten in Afghanistan bleiben

Bundeswehr-Monitoring - mar, 18/11/2014 - 10:50
Zahlreiche Medien haben am 18. November 2014 eine dpa-Meldung übernommen, wonach sich die zuständigen Ministerien auf einen Mandatsentwurf für die neue Ausbildungs- und Unterstützungsmission in Afghanistan geeinigt haben. Demnach soll sich die Bundeswehr ab Januar 2015 mit bis zu 850 Soldaten an der von der Nato geführten Mission "Resolute Support" (Entschlossene Unterstützung) beteiligen. [mehr...]

Der neue Botschafter in Berlin

German Foreign Policy - mar, 18/11/2014 - 00:00
(Eigener Bericht) - Angesichts einer möglichen Beendigung des Nuklearstreits zwischen dem Westen und Teheran bereiten sich deutsche Unternehmen auf eine Ausweitung ihrer Iran-Geschäfte vor. "Das Land könnte sich zum größten Markt im Nahen Osten herausbilden", erklärt der Außenwirtschaftsverband "Nah- und Mittelost-Verein" (NUMOV) und kündigt für Anfang Dezember eine Unternehmerreise nach Teheran an. Bereits in den ersten acht Monaten des Jahres hat sich eine Trendwende im Handel mit Iran abgezeichnet: Erstmals seit der Eskalation der Atomstreitigkeiten sind die deutschen Ausfuhren in das Land, wenngleich sie sich noch auf einem relativ niedrigen Niveau bewegen, gestiegen. Besondere Hoffnungen setzen nicht nur deutsche Firmen, sondern auch Politiker aus Berlin und Brüssel auf die iranische Erdgasbranche. Iran besitzt die zweitgrößten Gasvorräte der Welt und gilt als zumindest partielle Lieferalternative zu Russland. Beobachter weisen darauf hin, dass Iran speziell Deutschland sowie deutsche Unternehmen mit Kooperationsangeboten lockt: Der neue iranische Botschafter in Berlin gilt als eine der einflussreichsten Persönlichkeiten aus der iranischen Energierohstoff-Branche.

„Warum Deutschland Waffen und Rüstungsgüter exportiert“

BIFA München - lun, 17/11/2014 - 23:38
Münchner Friedenswochen 2014 Die., 18. Nov. 14, 19:00 Uhr

Vortrag und Diskussion mit
Claudia Haydt, Informationsstelle Militarisierung (IMI), Tübingen

Ausgehend von einer knappen Bestandsaufnahme des Umfangs der deutschen Waffenexporte wird die bekannte Rüstungs- und Friedensforscherin Claudia Haydt die häufigsten, auch medial breit gestreuten Argumente der Export-Befürworter kritisch prüfen.

mehr zu Münchner Friedenswochen.

Veranstalter:  GEW München Veranstalter:  offene Landesarbeitsgemeinschaft Frieden und internat. Politik der LINKEN Ort:  DGB-Haus (Saal) Schwanthalerstr. 64 -->

Schon wieder diese "linke" Selbstkastrierung

Amazonas-Box/Frieden-etc. - lun, 17/11/2014 - 22:09

Wie von Weitem kommt es bei mir an - die Platzhirsche der Linkenrealos müssen mal wieder draufhauen, wenn jemand zu "Mainstream-inkompatibel" erscheint, und man mal wieder im Gleichklang mit den "regierungsfähigen" (tm) Parteien erscheinen möchte ... nur wozu?

Es gibt kritisch profilierte Abgeordnete - und das sind Namen die ich mir gerne merke (u.a. Inge Höger, Annette Groth und Heike Hänsel, dazu "Nicht-Abgeordnete" Claudia Haydt1), und die für mich auch für die Rolle der Linkspartei als "Hoffnungsträger" in diesem Lande stehen, vor allem wegen ihrer unmissverständlichen Ablehnung von Militäreinsätzen.

Und wiederholt muß man erleben, wie Teile der Fraktion im Bund mit den erfahrungsgemäß eigentlich gegnerischen Medien die Leute der eigenen Faktion mutwillig "abschießen", die ich zu den Besten zähle.

Sie sammeln Unterschriften - toll. Die Linke weiter kräftig spalten? Ok - als "Nichtparteimitglied" finde ich es trotzdem interessant, wer von den Linken systematisch daran arbeitet, die Linkspartei als billigere Variante von SPD und Grünen überflüssig zu machen ...

So wird da nichts mit der Rolle der Linkspartei als Hoffnungsträger.

Zum aktuellen Konflikt von mir keine Einzelheiten, jedenfalls nicht jetzt, aber der Verweis auf einen ganz und gar "parteiischen" Blogbeitrag, allerdings und leider mit englischer Quelle.

PS: Die Linke ist bei "Blockupy" dabei - sehr gut. Dumm nur diese gleichzeitigen Amokläufe der bedingungslosen Israelunterstützer, die so viel entwerten!

  • 1. Claudia ist just diesen Dienstag in München zu erleben - 18.11.2014, um 19:00 Uhr im DGB-Haus Schwanthalerstr. 64 zum Thema Rüstungsexporte ... kommt alle!
-->

Pobočky WRI

War Resistors International (WRI) - lun, 17/11/2014 - 20:19

Späť na obsah

5 Caledonian Road, London N1 9DX, Britain (tel +44 20 7278 4040; fax 7278 0444; email info@wri-irg.org)

  • Predsedníčka Christine Schweitzer
  • Hospodár Dominique Saillard
  • Zamestnanci Javier Gárate, Hannach Brock
Oddelenia a spolupracovníci

S = oddelenie A = asociačná organizácia AP = asociačná publikácia

read more

Pobočky WRI

War Resistors International (WRI) - lun, 17/11/2014 - 20:19

Späť na obsah

5 Caledonian Road, London N1 9DX, Britain (tel +44 20 7278 4040; fax 7278 0444; email info@wri-irg.org)

  • Predsedníčka Christine Schweitzer
  • Hospodár Dominique Saillard
  • Zamestnanci Javier Gárate, Hannach Brock
Oddelenia a spolupracovníci

S = oddelenie A = asociačná organizácia AP = asociačná publikácia

read more

Medzinárodný pamätný inštitút A.J. Musteho, fond výcviku v nenásilí

War Resistors International (WRI) - lun, 17/11/2014 - 20:17

Späť na obsah

Tento fond dáva granty vo výške viac ako 3000$ pre výcviky, ktoré pomáhajú ľuďom učiť sa, ako kolektívne použiť teóriu a prax nenásilnej akcie na efektívne uskutočnenie boja za spoločenskú zmenu. Projekty sa musia nachádzať mimo Spojených štátov alebo v pôvodných krajinách Spojených štátov, patriacich indiánom.

Projekty, ktoré majú nárok na podporu, zahrňujú:

- tie, ktoré vytvárajú schopnosť a vedenie medzi ľuďmi zapojenými do nenásilných bojov;
- tie, ktoré pripravujú účastníkov na špecifické nenásilné akcie alebo kampane;

read more

Medzinárodný pamätný inštitút A.J. Musteho, fond výcviku v nenásilí

War Resistors International (WRI) - lun, 17/11/2014 - 20:17

Späť na obsah

Tento fond dáva granty vo výške viac ako 3000$ pre výcviky, ktoré pomáhajú ľuďom učiť sa, ako kolektívne použiť teóriu a prax nenásilnej akcie na efektívne uskutočnenie boja za spoločenskú zmenu. Projekty sa musia nachádzať mimo Spojených štátov alebo v pôvodných krajinách Spojených štátov, patriacich indiánom.

Projekty, ktoré majú nárok na podporu, zahrňujú:

- tie, ktoré vytvárajú schopnosť a vedenie medzi ľuďmi zapojenými do nenásilných bojov;
- tie, ktoré pripravujú účastníkov na špecifické nenásilné akcie alebo kampane;

read more

Ďalšie zdroje

War Resistors International (WRI) - lun, 17/11/2014 - 20:16

Späť na obsah

Keďže väčšina zdrojov a materiálov o nenásilnom boji je v angličtine, neostáva nám iné než dúfať, že sa nájdu dobrovoľníci, ktorí budú ochotní niektoré z týchto materiálov preložiť do slovenčiny. Pre inšpiráciu tu uvádzame niekoľko odkazov na stránky s materiálmi o nenásilnom boji.

Civil Resistance
http://www.civilresistance.info/bibliography

Inštitút Alberta Einsteina
http://www.aeinstein.org/english/

Projekt Vernal
http://www.vernalproject.org/papers/Papers.html

Nonviolence International

read more

Ďalšie zdroje

War Resistors International (WRI) - lun, 17/11/2014 - 20:16

Späť na obsah

Keďže väčšina zdrojov a materiálov o nenásilnom boji je v angličtine, neostáva nám iné než dúfať, že sa nájdu dobrovoľníci, ktorí budú ochotní niektoré z týchto materiálov preložiť do slovenčiny. Pre inšpiráciu tu uvádzame niekoľko odkazov na stránky s materiálmi o nenásilnom boji.

Civil Resistance
http://www.civilresistance.info/bibliography

Inštitút Alberta Einsteina
http://www.aeinstein.org/english/

Projekt Vernal
http://www.vernalproject.org/papers/Papers.html

Nonviolence International

read more

Slovník pojmov

War Resistors International (WRI) - lun, 17/11/2014 - 20:14

Späť na obsah

Bojkot

Sociálna, ekonomická alebo politická nespolupráca.

Facilitácia

Sa používa v rôznych skupinových voľbách, na opísanie akcie facilitátora, ktorého úlohou je pracovať so skupinovými procesmi, aby zaistil dobrý priebeh mítingov a dosiahnutie vysokého stupňa konsenzu, aby pomohol skupine ľudí pochopiť svoje spoločné ciele a pomáhal im plánovať ich dosiahnutie bez toho, aby v diskusii zaujali konkrétne stanovisko.

Kampaň

read more

Slovník pojmov

War Resistors International (WRI) - lun, 17/11/2014 - 20:14

Späť na obsah

Bojkot

Sociálna, ekonomická alebo politická nespolupráca.

Facilitácia

Sa používa v rôznych skupinových voľbách, na opísanie akcie facilitátora, ktorého úlohou je pracovať so skupinovými procesmi, aby zaistil dobrý priebeh mítingov a dosiahnutie vysokého stupňa konsenzu, aby pomohol skupine ľudí pochopiť svoje spoločné ciele a pomáhal im plánovať ich dosiahnutie bez toho, aby v diskusii zaujali konkrétne stanovisko.

Kampaň

read more

Pages

Subscribe to sicherheitskonferenz.de  |  security-conference.de agrégateur