SIKO Gegenaktionen München

Gegenaktionen

»Den Kriegern auf die Pelle rücken«

Im knappen Junge-Welt-Interview mit Claus Schreer (nicht länger öffentlich) geht es um die Bezeichnung "NATO-Sicherheitskonferenz", um die Friedensmedaille (bzw. -plakette), und um das Aktionskonzept in diesem Jahr ...


JUBELDEMO

Zeit: 
08.02.2008 - 13:30

"Demo der etwas anderen Art"

13:30h Stachus Auftakt
14:00h Beginn der Demo

Sarkastischer Freuden-Umzug mit kapitalistischem Weißen Block
für mehr Krieg, Ausbeutung und totale Überwachung

Flyer PDF 248k, 2x A5


Die "Sperrzone": 2007, 2008

Im Vorjahr veröffentlichte die Polzei eine Grafik der "Sperrzonen" rund um den bayerischen Hof, den "Sperrplan". Zum "Mitdenken" für dieses Jahr vielleicht ganz nützlich. Die aktuelle Anmeldung liegt jedenfalls außerhalb des damaligen Sperrbereichs.

Update:
Am 4. Februar publizierte die Polizei den diesjährigen Sperrplan zum Bayerischen Hof - praktisch unverändert zum Vorjahr.

Zur Demo heißt es dabei lapidar: ... Ab ca. 18.00 Uhr führt ein Demonstrationszug vom Marienplatz voraussichtlich zum Odeonsplatz. Der genaue Zugweg steht derzeit noch nicht fest. ...

Die erwähnten Pläne in Originalauflösung:

2008 gibt es hier (PDF 1Mb)
2007 gibt es hier (PDF 1.5Mb)

Inzwischen: Die geplante Skizze der Demoroute


Tübingen: Mobilisierungsveranstaltung

Zeit: 
30.01.2008 - 20:00

Tübingen - "Mobilisierungshausbar":
* Mittwoch 30.1.2006
Auf zu den Protesten gegen die NATO-Sicherheitskonferenz in München!

... und Kartenverkauf für den Bus

Tübingen, Schellingstr. 6, Hausbar

Flyer (PDF 72k)

(Linksjugend)


Solikonzert gegen die NATO Sicherheitskonferenz

Zeit: 
09.02.2008 - 21:00

SIKO 2008

Bayerns größte ANTI-NATO-PARTY

  • im Feierwerk - OrangeHouse
  • open end (Einlaß: 20:00 Uhr)
  • 3 Bands
  • Soli-Eintrittspreis 7.-€

Traditionelles Solidaritätskonzert im Feierwerk - Überschüsse zugunsten des Aktionsbündnisses


Vorprogramm am Samstag

Zeit: 
09.02.2008 - 14:00 bis 16:00

Marienplatz-Vorprogramm am Samstag - Aktionsbündnis


Anreise

Bus - Busse

Das wars für 2008 - bis zur nächsten Fahrt mit dem traditionellen "Reisebüro Frieden" ;-)

Dabei waren Busse aus Freiburg, Tübingen/Reutlingen, Karlsruhe, Stuttgart und Berlin (Thüringen?)
... und diverse Bahnfahrergruppen ...


Kundgebung zum Auftakt des Aktionswochenendes

Zeit: 
08.02.2008 - 16:00 bis 19:00

Antikriegskundgebung

Marienplatz 16 Uhr

ausführlicheres Programm hier

Redebeiträge:

- Bahman Nirumand, iranisch-deutscher Publizist
- Stephen Summers, Vietnamkriegsveteran und Friedensaktivist
- Andrea Licata, Institut für Friedensforschung an der Uni Triest
- Michael Hofmann, Legal Team Europe
- Sarah Seeßlen, Aktionsbündnis gegen die NATO-Sicherheitskonferenz



In den Städten gegen Militär

Das war ein Versuch 2008 - Update steht aus

Vicenza (ital.)
Gegen den US-Militärstützpunkt
Europäische Mobilisierung - "Von Vicenza nach Europa"
www contra-doxa com - kein Link mehr
Bukarest - Rumänien: Aktionen zum NATO-Gipfel 2008
euro-police.noblogs.org
nach der Kampagne gegen den Europäischen Polizeikongress in Berlin 29./30.1.2008 Webseite inzwischen Dauereinrichtung
"bloodywef.ch" (?)
Demo 19.1.2008 in Bern gegen das WEF von Davos (ok - nicht direkt gg. Militär ;-) s. a.



Mobilisierung

Wir wollen wieder viele werden - die Mobilisierung hängt von uns selbst ab:

Flugblätter
Die neuesten Versionen gibt es in der Regel im EineWeltHaus (Schwanthalerstr. 80), normalerweise im Eingangsflur, Stückzahlen evtl. 1./2. Stock.
Überregional: am besten hier herunterladen und selber kopieren! - siehe auch ...
Unterstützer
für den Aufruf werden weiter sehr gewünscht (sie kommen weiter auf die Webseite) - bitte auch Mund/Mail-Propaganda.
Die NATO-Sicherheitskonferenz hat einen internationalen Stellenwert, entprechend sind Unterstützergruppen überregional gefragt!
Damit verbunden oder zusätzlich:
Spenden
Das Konte steht hier links oben auf der Seite .. es fehlt noch Geld für Alles
Werben im Web ..
natürlich, macht Beiträge, so bald wie möglich! Bei Fragen -> Mail siehe unten
Veranstaltungen
sind auch angebracht (überall, nicht nur München). Selber machen! Derüber hinaus: Unterstützung für Referenten gibt es gerne - fragt ruhig
Plakate
und mehr sind da, aber auch Vorlagen zum Download;
Zeitungsflugblatt
Das bewährte "Zeitungsflugblatt" im Rotationsdruck großer Auflage ist fertig - gedruckt verfügbar ab 10. Januar! - Spenden sind nötig
Anreise
Viele Möglichkeiten, manche Erfahrung: Auch für die überregionale Beteiligiung - Anreise organisieren
Material verteilen
ja, nochmal: gebt Tips weiter, wo es nötig/lohnend ist!
...

Aktionskonzept

Proteste gegen die Siko 2008

WIR STELLEN UNS QUER

Samstag, 9. Februar 2008:
16.00 Uhr Zentrale Kundgebung auf dem Marienplatz
18.00 Uhr: Großdemo zur Münchner Residenz

Die NATO-Strategen, die sich im Februar wieder in München versammeln, werden diesmal hautnah und direkt mit der Protestbewegung konfrontiert werden.

Wenn sie am 9. Februar in ihren Limousinen von der Militärtagung im Bayerischen Hof zum Gala-Dinner in den Kaisersaal der Münchner Residenz fahren, werden ihnen tausende Kriegsgegnerinnen und Kriegsgegner im Wege stehen.

Unsere Großdemonstration am Samstag, 9. Februar wird diesmal – nach der zentralen Kundgebung auf dem Marienplatz – zum Odeonsplatz ziehen. Wir gehen direkt vor die Residenz, wo am Abend die Veranstalter der NATO-Tagung ein groteskes Schauspiel aufführen, das an Scheinheiligkeit nicht mehr zu überbieten ist: die Verleihung einer "Friedensmedaille" an einen der Günstlinge der Kriegsmafia.

Wir werden dort sein. Wer werden den Kriegsplanern, den Kriegstrommlern und Kriegsprofiteuren lautstark und unmissverständlich klarmachen: Ihr seid die größte Bedrohung für die Menschen auf diesem Planeten. Ihr seid hier und überall auf der Welt unerwünscht. Wir wollen keine Kriegstreiber und Massenmörder in München. Krieg ist Terror.

Als Aktionskonzept in Ergänzung zum Aufruf vom Plenum des Aktionsbündnisses beschlossen

WIR STELLEN UNS QUER!


Großdemonstration gegen die NATO-Sicherheitskonferenz

Zeit: 
09.02.2008 - 16:00 bis 21:30

Die Aktion, wofür das Aktionsbündnis entstand (und die ganze Webseite dafür da ist).
siehe Aufruf und Aktionskonzept!

Um 16:00 beginnt die Grosskundgebung auf dem Marienplatz, (mit einem Programm "zum Aufwärmen" davor ab 14:00h).


Gegenaktionen

Die Plakate im Laufe der Zeit (Click für größer)

2003 kl2005 kl2003 kl2006 kl2008 kl2009 kl2010 kl2011 kl2012 kl2013 kl2014 kl2015 kl2016 kl2017 kl


Seiten

Subscribe to RSS - Gegenaktionen