SIKO Gegenaktionen München

Vernetzung

Presse-Statement von Narges Nasimi

Beitrag von Narges NasimiRefugee Struggle for Freedom
auf der Pressekonferenz


Es gibt Momente, in denen man gezwungen ist, selbstverständliche Dinge immer wieder klären zu müssen. Heute zum Beispiel müssen wir allen erklären, warum wir nach Deutschland gekommen sind.

Der Grund dafür ist, weil unsere Länder von imperialistischen Mächten zerbombt sind, beispielsweise in Afghanistan, Irak, Mali und Syrien. Oder weil die reaktionären Monarchen und Diktatoren in arabischem Raum von Deutschland, Frankreich, USA usw. unterstützt werden, die wiederum als Burg der reaktionären Strömungen in dieser Region die fortschrittlichen Bewegungen bekämpfen.


No NATO - Raus aus dem Kriegsbündnis

Zeit: 
17.02.2017 - 17:00

Vortrag und Diskussion
mit Inge Höger
Bundestagsabgeordnete für die Partei DIE LINKE, Abrüstungspolitische Sprecherin der Fraktion, Sprecherin Antikapitalistische LINKE


Filmmatinee: VOM TÖTEN LEBEN

Zeit: 
22.01.2017 - 11:00 bis 13:00

... mit Regisseur Wolfgang Langraeber im "Neuen Maxim"

In seinem Film VOM TÖTEN LEBEN geht der Regisseur der Frage nach, wie Menschen in einer Stadt leben, in der viele ihrer Bewohner seit Generationen Kriegswaffen herstellen. In der schwäbische Kleinstadt Oberndorf am Neckar, wo Wolfgang Landgraeber vor dreißig Jahren – auf dem Höhepunkt der Friedensbewegung – den Dokumentarfilm „Fern vom Krieg“ drehte, versucht er nun, im Gespräch mit Gewerkschaftern, Friedensaktivisten, Bürgern und Beschäftigten des Rüstungskonzerns Heckler & Koch Antworten zu finden.


DEMO GEGEN ABSCHIEBUNGEN NACH AFGHANISTAN

Zeit: 
21.01.2017 - 13:00 bis 16:00

Abschiebungen in ein Land, das von Krieg gebeutelt ist, für das Reisewarnungen gelten und in dem noch nicht einmal deutsche Soldaten ihre Stützpunkte ausreichend schützen können? Undenkbar?

Die Bundesregierung und besonders auch die bayerische Staatsregierung sieht das anders! Am 14. Dezember 2016 wurden 34 Menschen aus Afghanistan vom Frankfurter Flughafen nach Kabul abgeschoben. Darunter waren acht Menschen aus Bayern.


"erste antimilitaristische Demonstration dieses Jahres"

Liebe Kriegsgegner*innen und Friedensfreunde in Bremen und Bremerhaven,

wir danken Euch aus vollem Herzen für die Organisation der notwendigen Proteste gegen die Truppentransporte in den letzten Tagen.

Ihr habt damit die erste antimilitaristische Demonstration dieses Jahres hingelegt,


Anreise - Mitfahrten - Busse

Keine Gewähr - bitte Einzelheiten vor Ort nachprüfen!


Freiheit & Demokratie - globale Themen im Kontext

Zeit: 
15.01.2017 - 18:00

mit:

  • Edward Snowden
  • Jürgen Todenhöfer
  • Jeremy Scahill
  • Richard Wolff
  • Srecko Horvat
  • Paul Jay

.. und mit der Möglichkeit, für die SIKO-Proteste zu werben!

Mehr Infos beim Veranstalter:
www.actvism.org/events/event-freedom-and-democracy-snowden


Internationale Münchner Friedenskonferenz

Zeit: 
17.02.2017 - 19:00

Freitag 17.2., 19.00 Uhr Internationales Forum, Altes Rathaus

www.friedenskonferenz.info


Berlin: Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz

Zeit: 
14.01.2017 (Ganztägig)

auf dieser Konferenz wird auch für die SIKO-Proteste mobilisiert ..

www.rosa-luxemburg-konferenz.de


Der Krieg im Jemen

Zeit: 
25.01.2017 - 19:30
Plakat-BIFA-Jemen

Jemen - Deutschlands Rolle in einem vergessenen Konflikt

Vortrag und Diskussion mit
Jacqueline Andres, Informationsstelle Militarisierung (IMI), Tübingen


Seiten

Subscribe to RSS - Vernetzung