SIKO Gegenaktionen München

Vernetzung

Jubeldemo 2012

Zeit: 
28.01.2012 - 12:00


siehe auch: http://linksunten.indymedia.org/de/node/54080
oder http://www.mucbook.de/2012/01/29/work-travel-mit-der-nato/ ...

.. sie kommt gabs doch wieder, die ...

Jubeldemo



Satirische Demonstration gegen die NATO Kriegskonferenz

Gestern noch am Ballermann, heute schon Afghanistan.
Mach mit beim Work&Travel Programm der NATO

Jubeldemo


" ... wir veranstalten am samstag den 28.01 um 12 uhr am sendlinger tor die alljährliche jubeldemo,
wir sind ein loser zusammenschluss von nicht organisierten linken ... "

demoroute ist vom sendlinger tor über gärtnerplatz stachus hauptbahnhof und ende am promenadenplatz


Download: FLyer A4 bunt (PDF 700k)


Polizeiübergriffe und ihre Folgen - Podiumsdiskussion

Zeit: 
25.01.2012 - 19:00

Podiumsdiskussion

Polizeiübergriffe und ihre Folgen
Strukturelle Gewalt oder bedauerliche Einzelfälle?

In den letzten Monaten wurden gehäuft Fälle von Polizeigewalt öffentlich. Nicht nur bei Massenveranstaltungen wie Demonstrationen oder Fußballspielen, sondern auch gegenüber Einzelpersonen kam es anlasslos zu massiven Gewaltexzessen.
Die Podiumsdiskussion befasst sich mit der Frage, ob es sich dabei um einzelverantwortliche Grenzüberschreitungen oder Auswüchse struktureller Gewalt handelt.

Welche Konsequenzen hat Polizeigewalt für die Opfer und auch für die Täter in Ermittlungsverfahren, bei staatsanwaltschafltichen Entscheidungen und vor Gericht?

Welche Aufklärungsrolle spielt die Presse und welchen Einschränkungen ist sie dabei unterworfen?

Wie verhält sich der Polizeiapparat gegenüber gewalttätigen Polizisten?

Zu diesen Themen veranstalten wir eine Podiumsdiskussion:

EineWeltHaus
Schwanthaler Straße 80 / Großer Saal
Mittwoch 25. Januar 2012, 19.00 Uhr

Podium

Marco Noli, Rechtsanwalt
Verteidiger von Fussballfans wegen Übergriffen von USK-Einheiten
Prof. Dr. Tobias Singelnstein, FU Berlin
Verfasser einer Studie über Ermittlungsverfahren gegen Polizeibeamte wegen Körperverletzung im Amt
Michael Backmund
Journalist, Filmemacher, Vorstandsmitglied der dju München
Angelika Lex, Rechtsanwältin
Vorsitzende Initiative Bayer. Strafverteidgerinnen und Strafverteidiger e.V.

Veranstalter:
Initiative Bayerischer Strafverteidigerinnen und Strafverteidiger e.V.
Medienpolitischer AK der Deutschen Journalistinnen- und Journalistenunion (DJU), Kreisverband München in ver.di


ver.di München ruft auch 2012 zur Teilnahme auf!

Der GEW-Stadtverband München unterstützt den Aufruf gegen die SiKo, ver.di hat auf der Demo einen eigenen Auftritt und kommt mit eigener Erklärung.

ver.di Siko 2012Der ver.di-Aufruf zum Download (PDF 126k)

Die ver.di-Jugend beteiligt sich außerdem am "Jugendblock" -> Jugendaufruf

an alle Mitglieder von ver.di-München & Region anlässlich der sogenannten Sicherheitskonferenz


Tübingen: Der Krieg gegen die Armut, ...

Zeit: 
25.01.2012 - 20:00

SIKO-Mobilisierung in Tübingen:

Der Krieg gegen die Armut, Pirateriebekämpfung und der Flottenaufmarsch am Horn von Afrika

25. Januar 2012, 20:00 Uhr, Hausbar der Schellingstrasse, Tübingen

und Infos zur gemeinsamen Anreise am 4.2. zur Demo in München


Tübingen: Die "SiKo" und die herrschende Weltordnung

Zeit: 
24.01.2012 - 20:00

SIKO-Mobilisierung: Die "SiKo" und die herrschende Weltordnung - ein Überblick über historische und aktuelle Themen und Konflikte auf der Münchner Sicherheitskonferenz.

24. Januar 2012, 20:00 Uhr, im Schlatterhaus in Tübingen
mit Jürgen Wagner u.a.

"... ist die „SiKo“ alljährlich einer der wichtigsten Termine der Antikriegsbewegung – doch warum eigentlich?"

Dazu Infos zur gemeinsamen Anreise am 4.2. zur Demo in München


EILT: Nazis stoppen! Kafe Marat verteidigen!

Zeit: 
21.01.2012 - 11:00

siehe auch: http://kafemarat.blogsport.de

Für diesen Samstag den 21.Januar 2012, planen Nazis aus dem Spektrum des Freien Netz Süd (FNS) in München einen Aufmarsch gegen das selbstverwaltete „Kafe Marat“ durchzuführen.
Als linker Freiraum und als klar antifaschistische, antirassistische und emanzipatorische Einrichtung passt das „Kafe Marat“ den Nazis nicht ihr Weltbild.

Die Nazis wollen sich um 12:00 am Hauptbahnhof treffen und gegen 13:30 versuchen, zum Kafe Marat laufen!
Wir werden diesen Versuch, linke, antifaschistische und unkommerzielle Strukturen zu bedrohen und einzuschüchtern, nicht zulassen.

Es wird zwei antifaschistische Kundgebungen am Samstag geben:

Die eine startet um 11.00 Uhr vor dem Kafe Marat (ganztägig). Die andere
beginnt um 12.00 Uhr am Stachus.

Kommt zahlreich und entschlossen um 12.00 Uhr zum Stachus um gemeinsam den Faschos den Tag zu vermießen!

Vom Stachus aus wird das genaue Vorgehen mit dem Kafe Marat koordiniert.
Das Infotelefon ist morgen ab 10:30 Uhr geschalten. Habt Ihr Infos ruft an unter: 0176-94621861

Braucht Ihr Infos ruft entweder beim Infotelefon an oder folgt unserem Ticker: https://twitter.com/nazis_stoppen

Den telefonischen Ermittlungsausschuss erreicht Ihr unter 089 - 448 96 38

Gemeinsam, entschlossen, vielfältig und laut gegen den Naziaufmarsch am
21.Januar 2012 in München!
Kafe Marat verteidigen!
Alerta Antifascista!


Perspektiven für ein selbstbestimmtes Afghanistan

Zeit: 
07.02.2012 - 19:30


Gegen Krieg und Besatzung – Perspektiven für ein selbstbestimmtes Afghanistan

mit Malalai Joya (Afghanistan) und Jürgen Rose

Veranstalter: Münchner Friedensbündnis, Bündnis gegen Krieg und Rassimus, Internationaler Versöhnungsbund

Ort: EineWeltHaus
Eintritt: 5.– Euro, ermäßigt: 3.– Euro

Flyer Download PDF 900k
Plakat Download PDF 425k
Banner Download PDF 380k


Aufbruch in Nordafrika – wessen Chance?

Zeit: 
04.02.2012 - 19:00

Aktuelle Runde (Podiumsdiskussion) der Friedenskonferenz

mit mit: R. Abubakr, W. Ruf, M. Gohari, R. Braun

Ort: Gewerkschaftshaus, Schwanthalerstr. 64
Veranstalter: Internationale Friedenskonferenz www.friedenskonferenz.info


Friedenskonferenz: Internationales Forum

Zeit: 
03.02.2012 - 19:00

Frieden und Gerechtigkeit gestalten

mit R. Abubakr (Ägypten), S. George (Frankreich), O. Jäckel (Deutschland), K. Wecker (Kulturbeitrag)

Ort: Kongresshalle Alte Messe, Theresienhöhe 15
Veranstalter: Internationale Friedenskonferenz www.friedenskonferenz.info


Pages

Subscribe to RSS - Vernetzung