SIKO Gegenaktionen München

Mobilisierungsvideo SIKO 2015


KÜNSTLER GEGEN KRIEG Vernissage & Ausstellung

Zeit: 
03.01.2015 - 18:00

Ausstellung bis 30. Januar

KÜNSTLER GEGEN KRIEG

Malerei-Grafik-Karikatur
von Goya bis heute

und den Münchner Künstlern:
HP Berndl, Bernd Bücking, Wolfram Kastner, Carl Nissen, Carlo Schellemann, Günter Wangerin, Hans Waschkau, Guido Zingerl, Eckhard Zylla

Vernissage war am Samstag 3.1.2015


Rüstungsausgaben im Vergleich

... nach SIPRI
SIPRI Fact Sheet

alles klar?

SIPRI via Nachdenkseiten


Texte und mehr

25.2.2015

aktuellere Texte und weitere Materialien


Unterstützer_innen 2015

Hier sind die Unterstützer_innen für den
Aufruf 2015 des Aktionsbündnisses gegen die NATO-Sicherheitskonferenz aufgeführt

Dank an alle Beteiligten!


Aufruf zu Protesten gegen die sog. Sicherheitskonferenz am 7. Februar 2015 in München.
Download: Aufruf als PDF (56k, sw)

- zur Unterstützerinnenliste

KEIN FRIEDEN MIT DER NATO

Stoppt den Konfrontationkurs und die neue NATO-Aufrüstung

Auf der sogenannten Sicherheitskonferenz (SIKO) geht es – entgegen der Selbstdarstellung der Veranstalter – weder um Sicherheit noch um Frieden auf dem Globus. Die SIKO ist eine Versammlung wirtschaftlicher, politischer und militärischer Machteliten vor allem aus den NATO- und EU-Staaten, die sich über Strategien zur Aufrechterhaltung ihrer globalen Vorherrschaft und über gemeinsame Militärinterventionen verständigen.

Vor allem aber ist die SIKO ein medienwirksames Propaganda-Forum zur Rechtfertigung der NATO, ihrer Milliarden-Rüstungsausgaben und ihrer auf Lügen aufgebauten völkerrechtswidrigen Kriegseinsätze, die der Bevölkerung als „humanitäre Interventionen“ verkauft werden.


SIKO-Plenum

Zeit: 
16.12.2014 - 19:30

laufende Vorbereitungstreffen Gegenaktionen 2015

Anmerkung Redakteur:
Ich bin mir noch icht sicher, wie die Termine zum Jahresende und an Feiertagen geplant werden, deshalb kommen einige Termineinträge erst später.


Kleine aktuelle Einführung

Bei Telepolis schreibt Tobias Bevc gerade mit der Überschrift "Total Irre":
Betrachtungen zur gegenwärtigen Weltlage
Wohin man blickt zur Zeit, überall brennt es lichterloh. ..

Passt makaber zur Einstimmung der beiden Kampagnen.


Stop G7 Elmau: Unterstützerliste gestartet

drüben bei der Seite vom "anderen Aktionsbündnis" sind jetzt die ersten Unterstützergruppen online:
http://stop-g7-elmau.info/information/aufruf/supporters/

Eine ausdrückliche Aufforderung gibts da auch. Übrigens - auch Einzelpersonen können/sollen spenden und erscheinen auch noch in der Liste.

Bitte Weitersagen, und zur Aktionskonferenz nach München kommen!


IMI-Kongreß 2014: Deutschland: Wi(e)der die Großmacht!

Zeit: 
14.11.2014 - 19:00 bis 16.11.2014 - 15:00

Mit der Rede von Bundespräsident Joachim Gauck bei der Münchner Sicherheitskonferenz Anfang 2014 wurde der insbesondere in dem Projekt „Neue Macht – Neue Verantwortung“ erarbeitete Elitenkonsens in Richtung einer (noch) aggressiveren – und auch offen benannten – deutschen Machtpolitik auch gegenüber der Öffentlichkeit artikuliert. ...


SIKO & G7

Die nicht-nur-Münchner Vorbereitung der G7-Proteste wird naheliegenderweise ziemlich verzahnt mit den Anti-SIKO-Aktionen ablaufen.

Ähnlich wie beim NATO-Gipfel 2009 in Straßburg wird dazu auch auf dieser Seite versucht, entsprechende Informationen unterzubringen.

Stichwort: G7-Elmau-2015

Der RSS-Feed zu diesem Stichwort auf dieser Seite:
http://sicherheitskonferenz.de/de/taxonomy/term/65/feed

Hauptsächlich "spielt die Musik" natürlich da drüben: www.stop-g7-elmau.info


NATO-Gipfel Wales: Protest

Dieses Jahr der NATO-Gipfel in Wales:
Eigentlich unerträglich, die Scheinheiligkeit der "westlichen" Militärmächte im neuen "Ost-West-Konflikt".

Jedenfalls: Es gibt Proteste - Grüße & Soidarität von hier! www.no-to-nato.org

www.no-to-nato.org

ehemals Aktueller internationaler Aufruf

Empfehlung - die internationale Mailingliste - dort abonnieren:
https://lists.riseup.net/www/info/no-to-nato


Jetzt noch: Nachspiele zur SIKO 2014!

Neues aus Stuttgart via Indymedia:

[S] Erste Strafbefehle und Vorladungen wegen Busanreise zur SIKO. Was ist zu tun?
In den vergangenen Tagen erhielten mehrere AktivistInnen im Zusammenhang mit der „Buskontrolle“, die bei der Fahrt zu den jährlichen Protesten gegen die NATO-Sicherheitskonferenz stattfand, bereits Strafbefehle und Vorladungen.
Wir möchten euch hier wichtige Infos zum weiteren Vorgehen mitgeben:

... dort weiterlesen


SIKO Gegenaktionen 2014


Seiten

Subscribe to sicherheitskonferenz.de  |  security-conference.de RSS