SIKO Gegenaktionen München

Nein zum Syrienkrieg ...

Der Aufruf 2016 entstand vor dem jüngsten Bundestagsbeschluß - natürlich richtet sich unsere Mobilisierung erst Recht auch gegen diesen Kriegseinsatz!


Die NATO – ihre Kriege und der Terror

Zeit: 
20.01.2016 - 19:30


Informationsveranstaltung mit Conrad Schuhler, Vorsitzender des Instituts für sozial-ökologische Wirtschaftsforschung e.V.

siehe auch:
www.einewelthaus.de/events/die-nato-ihre-kriege-und-der-terror


Demonstration und Protest-Kette

Zeit: 
13.02.2016 - 13:00

Demonstration und Protest-Kette gegen die NATO-Kriegstagung

zum Aufruf

Vorprogramm ab 12:30 Uhr
13:00 Uhr Auftaktkundgebung Stachus/Karlsplatz
... mehr
13:45 Uhr Umzingelung des Tagungsortes der NATO-Kriegs-Strategen
Demonstration und Protest-Kette ... mehr
ca. 15 Uhr Schlußkundgebung - Marienplatz
dazu das Musikprogramm!   ... mehr

und hier gehts zum Aufruf 2017 ...
zu viele vergessen, den inzwischen aktuellen Aufruf zu anzuführen - bitte aktuell bleiben!

Aufruf zu Protesten gegen die NATO „Sicherheits“-Konferenz
am Samstag, 13. Februar 2016 in München.

Gegen Aufrüstung und KriegNATO abschaffen
No Justice - No PeaceOhne Gerechtigkeit gibt es keinen Frieden
Bleiberecht für alle GeflüchtetenKein Mensch ist illegal

Bei der sogenannten Münchner Sicherheitskonferenz (SIKO) im Februar 2016 versammeln sich die politischen, wirtschaftlichen und militärischen Machteliten, vor allem aus NATO-Staaten, die Haupt-Verantwortlichen für das Flüchtlingselend, für Krieg, Armut und ökologische Katastrophen. Ihnen geht es nicht um Sicherheit für die Menschen auf dem Globus, sondern um die Aufrechterhaltung ihrer weltweiten Vorherrschaft.

Weltweit sind sechzig Millionen Menschen aus Kriegs- und Armutsregionen auf der Flucht, doch nur die wenigsten von ihnen erreichen Europa. Sie fliehen vor den Folgen einer ausbeuterischen Weltordnung, vor Krieg, Zerstörung, Not und Tod.

Stichworte: 

Ein neues Demonstrationskonzept ...

Noch 'n Gedicht

... wurde entwickelt, die


SIKO und FLUCHT

In der Zeit bis zur Fertigstellung des Aufrufs wurde eine weitere "Themen-Postkarte" produziert:



--> PDF-Download A6 (320k)


Plenum - Siko-Proteste 2016

Zeit: 
24.11.2015 - 19:30

Weiterarbeit für 2016:
Vorbereitungen - Wöchentlicher Treff!


SIKO und TTIP

Gerade bei der jetzigen TTIP-Demonstration möchten wir die Zusammenhänge der aktuellen Themen deutlich machen - von den Flüchtlingen bis zur "Wirtschafs-NATO" - dazu diese Postkarte.

Es gibt noch Zugtickets! -> attac München .. das war ja schon ..


--> PDF-Download A6 (320k)


Erstes Treffen - Siko-Proteste 2016

Zeit: 
08.09.2015 - 19:30

inzwischen / danach ... geht es weiter.

Einladung zu einer ersten Beratung
für die Vorbereitung der Proteste gegen die SIKO 2016

am Dienstag, 8. September 2015
um 19:30 Uhr,Eine-Welt-Haus
Schwanthalerstr. 80

Nach unseren Protesten gegen den G7-Gipfel im Juni ist die SIKO Anfang Februar 2016 in München der nächste, wichtige Anlass für möglichst starke Proteste und Gegenaktionen gegen die Militär- und Rüstungspolitik der NATO- und EU-Staaten.


Marienplatz - Mobilisierung Stop G7 Elmau

Zeit: 
30.05.2015 - 14:00

Mobilisierungsveranstaltung für die Protestaktionen
gegen den G7-Gipfel der folgenden Woche

mit Infomarkt (die BIFA macht auch einen Stand) und Informationen über das Programm der Woche, siehe z.B.
www.stop-g7-elmau.info
www.muenchner-friedensbuendnis.de/Stop-G7-Elmau


SIKO Gegenaktionen 2015


Alle gegen Alle oder Front gegen Russland? - Erg.

so fragt Jürgen Wagner in seinem neuen Artikel zur jüngsten SIKO.

" ... Doch sollten diese Streitereien andererseits auch nicht überbewertet werden. Denn grundsätzlich scheint man auf beiden Seiten des Atlantiks dieselbe Sichtweise auf den Konflikt zu haben: Russland ist an allem allein Schuld und muss in die Schranken verwiesen werden. Solange dies aber der Fall ist, dürften die Aussichten für die anstehenden Friedensgespräche – trotz einiger möglicherweise vielversprechender Ansätze – eher düster sein. ..."

und


Nach Polizeiangaben mehr als 4000 ..

Nach der Demo ...

Die drei Redemanuskripte sind online (.. und auch als Audio hörbar!)


Demonstration gegen die NATO-Kriegstagung

Zeit: 
07.02.2015 - 13:00


KEIN FRIEDEN MIT DER NATO

Stoppt den Konfrontationkurs und die neue NATO-Aufrüstung


SIKO-Chef Ischinger befürwortet US-Waffenlieferungen an Kiew

An die Medien.

Die SIKO wird zum Kriegs-Propaganda-Forum.

Hochrangige US-Politiker – darunter Außenminister John Kerry, Generalstabschef Martin Dempsey und die Sicherheitsberaterin von Präsident Barack Obama, Susan Rice, ebenso wie führende republikanische Senatoren, darunter John McCain – verlangen, dass Präsident Obama Waffen an die ukrainischen Regierungstruppen liefert.


Seiten

Subscribe to sicherheitskonferenz.de  |  security-conference.de RSS