SIKO Gegenaktionen München

Aschermittwochsdemo zum Bayerischen Hof - Start: Stachus

Zeit: 
10.02.2016 - 15:00

Das ist der letzte Tag, bevor der Bayer. Hof mit Polizei-Gittern
abgeriegelt wird - das soll genutzt werden!

Treffpunkt Marienplatz Neu: Karlsplatz/Stachus


Pressemitteilung 8.2.2016 - "Aschermittwochsdemo" - Start Stachus (neu)

AKTIONSBÜNDNIS GEGEN DIE NATO-SICHERHEITSKONFERENZ

München, 8.02.2016

E-mail: presse@sicherheitskonferenz.de

PRESSEMITTEILUNG + FOTO-TERMIN - Updated

Aschermittwoch 10.02. - Spektakuläre Demo zum Bayer. Hof

Sehr geehrte Damen und Herren,

Am Aschermittwoch, 10. Februar 2016 findet eine spektakuläre Demo mit ausdrucksstarken Demonstrationsmitteln, Transparenten, mit Schildern und blutüberströmten Opfern der NATO-Kriege zum Bayerischen Hof, dem Tagungsort der sogenannten Sicherheitskonferenz statt.


Presseerklärung 26.1.2016

AKTIONSBÜNDNIS GEGEN DIE NATO-SICHERHEITSKONFERENZ

München, 26.01.2016

E-mail: presse@sicherheitskonferenz.de

Presse-Erklärung

zu den Protesten gegen die NATO-Kriegstagung in München am 13. Februar

Gegen Aufrüstung und Krieg – NATO abschaffen!
Ohne Gerechtigkeit gibt es keinen Frieden – Bleiberecht für alle Flüchtlinge!
Nein zur Beteiligung der Bundeswehr am Syrien-Krieg!

Mit diesen Forderungen wird das Aktionsbündnis am 13. Februar gegen die diesjährige so genannte Sicherheitskonferenz in München demonstrieren.


Pressemitteilung 10.1.2016: Schluss mit Krieg und Terror ...

Schluss mit Krieg und Terror war der Konsens des Treffens der Friedensbewegung am Wochenende in Berlin.

Die zahlreichen Aktionen der Friedensbewegung gegen den Beschluss des Bundestages, die Bundeswehr in einen weiteren Kriegseinsatz in Syrien zu schicken, war Anlass, für ein Treffen von mehr als 50 VertreterInnen der Friedensbewegung am 8.1. in Berlin. Die Friedensbewegung wird die Proteste gegen die Nato-Sicherheitskonferenz am 13. Februar 2016 in München als Auftakt für weitere gemeinsame Aktionen gegen Krieg und Militarisierung der Politik nutzen.


Rüstungszentrum München

Der Ruf Münchens als Rüstungszentrum ist alt – und der Zusammenhang mit der Entstehung der „NATO-Sicherheitskonferenz“ liegt nahe.

In Bayern konzentriert sich ein großer Teil der deutschen Rüstungsfirmen und in München sind ca. 40 Unternehmen ansässig, die mit der Planung, Herstellung und Wartung von Rüstungsgütern ihr Geld verdienen. Die meisten Betriebe, auch Planungsbüros, arbeiten für die Flugzeug- und Raketenindustrie und seit einiger Zeit gehören auch Drohnen dazu. Zu den großen Arbeitgebern der Rüstungsindustrie gehört die Panzerschmiede Krauss Maffei-Wegmann, Airbus und MAN. 25% des deutschen Rüstungsexports kommen aus Bayern.


Zum Jahresanfang ...

Pack ma's?

David Barsamian interviewt Noam Chomsky, 2003 - handelt zwar von den USA, triffts bei uns wohl ähnlich, oder? ...

Barsamian: Wenn Sie sich öffentlich zu Wort melden, kommt stets die Frage: "Aber was kann ich tun?" Ist das typisch für das amerikanische Publikum?
Chomsky: Sie haben Recht. Sowas hört man nur vom amerikanischen Publikum - nie von Leuten aus der "Dritten Welt".

Barsamian: Weshalb?


Krieg – Armut – Flucht

Zeit: 
23.01.2016 - 18:00 bis 21:30

Informations- und Diskussionsveranstaltung



Materialien zur Mobilisierung

Plakat , Flugblätter, ...

Die Materialien vom Frühjahr 2016 ... Rückblick oder Weiterverwenden

Motive und Vorlagen, vor allem zum Download - und für Eure Webseiten


Prozess (Ergebnis) - Ohne Repression und Datenerfassung zur Demonstration!

Zeit: 
13.01.2016 - 13:00

Klage gegen den Polizeigewahrsam und die erkennungsdienstliche Behandlung bei der Buskontrolle auf der Fahrt zur Protestaktion gegen die Sicherheitskonferenz 2014.

Download: Schriftliches Ergebnis (PDF 21S 4.2Mb)

Pressemitteilung dazu


Nein zum Syrienkrieg ...

Der Aufruf 2016 entstand vor dem jüngsten Bundestagsbeschluß - natürlich richtet sich unsere Mobilisierung erst Recht auch gegen diesen Kriegseinsatz!


Die NATO – ihre Kriege und der Terror

Zeit: 
20.01.2016 - 19:30


Informationsveranstaltung mit Conrad Schuhler, Vorsitzender des Instituts für sozial-ökologische Wirtschaftsforschung e.V.

siehe auch:
www.einewelthaus.de/events/die-nato-ihre-kriege-und-der-terror


Demonstration und Protest-Kette

Zeit: 
13.02.2016 - 13:00

Demonstration und Protest-Kette gegen die NATO-Kriegstagung

zum Aufruf

Vorprogramm ab 12:30 Uhr
13:00 Uhr Auftaktkundgebung Stachus/Karlsplatz
... mehr
13:45 Uhr Umzingelung des Tagungsortes der NATO-Kriegs-Strategen
Demonstration und Protest-Kette ... mehr
ca. 15 Uhr Schlußkundgebung - Marienplatz
dazu das Musikprogramm!   ... mehr

und hier gehts zum Aufruf 2017 ...
zu viele vergessen, den inzwischen aktuellen Aufruf zu anzuführen - bitte aktuell bleiben!

Aufruf zu Protesten gegen die NATO „Sicherheits“-Konferenz
am Samstag, 13. Februar 2016 in München.

Gegen Aufrüstung und KriegNATO abschaffen
No Justice - No PeaceOhne Gerechtigkeit gibt es keinen Frieden
Bleiberecht für alle GeflüchtetenKein Mensch ist illegal

Bei der sogenannten Münchner Sicherheitskonferenz (SIKO) im Februar 2016 versammeln sich die politischen, wirtschaftlichen und militärischen Machteliten, vor allem aus NATO-Staaten, die Haupt-Verantwortlichen für das Flüchtlingselend, für Krieg, Armut und ökologische Katastrophen. Ihnen geht es nicht um Sicherheit für die Menschen auf dem Globus, sondern um die Aufrechterhaltung ihrer weltweiten Vorherrschaft.

Weltweit sind sechzig Millionen Menschen aus Kriegs- und Armutsregionen auf der Flucht, doch nur die wenigsten von ihnen erreichen Europa. Sie fliehen vor den Folgen einer ausbeuterischen Weltordnung, vor Krieg, Zerstörung, Not und Tod.

Stichworte: 

Ein neues Demonstrationskonzept ...

Noch 'n Gedicht

... wurde entwickelt, die


SIKO und FLUCHT

In der Zeit bis zur Fertigstellung des Aufrufs wurde eine weitere "Themen-Postkarte" produziert:



--> PDF-Download A6 (320k)


Seiten

Subscribe to sicherheitskonferenz.de  |  security-conference.de RSS