SIKO Gegenaktionen München

Rüstungszentrum München

Der Ruf Münchens als Rüstungszentrum ist alt – und der Zusammenhang mit der Entstehung der „NATO-Sicherheitskonferenz“ liegt nahe.

In Bayern konzentriert sich ein großer Teil der deutschen Rüstungsfirmen und in München sind ca. 40 Unternehmen ansässig, die mit der Planung, Herstellung und Wartung von Rüstungsgütern ihr Geld verdienen. Die meisten Betriebe, auch Planungsbüros, arbeiten für die Flugzeug- und Raketenindustrie und seit einiger Zeit gehören auch Drohnen dazu. Zu den großen Arbeitgebern der Rüstungsindustrie gehört die Panzerschmiede Krauss Maffei-Wegmann, Airbus und MAN. 25% des deutschen Rüstungsexports kommen aus Bayern.

Zum Jahresanfang ...

Pack ma's?

Krieg – Armut – Flucht

Zeit: 
23.01.2016 - 18:00 bis 21:30

Informations- und Diskussionsveranstaltung



Einführung
Andreas Salomon, GEW-Rosenheim

Materialien zur Mobilisierung

Prozess (Ergebnis) - Ohne Repression und Datenerfassung zur Demonstration!

Zeit: 
13.01.2016 - 13:00

Klage gegen den Polizeigewahrsam und die erkennungsdienstliche Behandlung bei der Buskontrolle auf der Fahrt zur Protestaktion gegen die Sicherheitskonferenz 2014.


Download: Schriftliches Ergebnis (PDF 21S 4.2Mb)

Pressemitteilung dazu

Nein zum Syrienkrieg ...

Der Aufruf 2016 entstand vor dem jüngsten Bundestagsbeschluß - natürlich richtet sich unsere Mobilisierung erst Recht auch gegen diesen Kriegseinsatz!

Nein
zur Beteiligung der Bundeswehr am Syrien-Krieg

Seiten

Subscribe to sicherheitskonferenz.de RSS