SIKO Gegenaktionen München

ANTI-SIKO-DEMO 2020

Zeit: 
15.02.2020 - 13:00

Demonstration und Protest-Kette gegen die NATO-Kriegstagung

zum Aufruf
Texte, Videos etc. sind so weit verfügbar aus dieser Übersicht verlinkt! ...

Vorprogramm ...
ab ca.12:30h Band De Ruam
13:00 Uhr Auftaktkundgebung Stachus/Karlsplatz
Moderation, Ansagen: Wob + Franz Haslbeck
Bündnisrede Andrea & Matthias: Alles muss sich ändern Video gh
Musik: Tamara Banez
Rede Marion Küpker, Kampagnenrat „atomwaffenfrei jetzt"
14:00 Uhr Demonstration s. Grafik
- Nordroute Video gh: über Lenbachplatz, Odeonsplatz, zum Marienplatz u.a. mit Beatprotest und weiterer Musik
- Südroute Protest-Kette durch die Fußgängerzone, Neuhauser- und Kaufingerstraße zum Marienplatz angeführt von Münchner Ruhestörung Samba
ca. 15:00 Uhr Abschlußkundgebung - Marienplatz
Musik: Tula Troubles
Begrüßung, Moderation: Claus Schreer, Walter Listl Grusswort #nichtmituns
Rede Sevim Dagdelen, MdB Die Linke 1 Redemanukript, Video gh
Rede Reiner Braun, Co-Präsident des International Peace Bureau in Genf Video gh, Video nd
Tula Troubles
ca. 16:30 Uhr Schlussmoderation
Wie immer kann es Änderungen und Verzögerungen geben

Aufruf zu Protesten gegen die NATO- „Sicherheits"-Konferenz

Aufruf zu den Protesten gegen die „Münchner Sicherheitskonferenz“ am 15. Februar 2020

Alles muss sich ändern!
Nein zu Krieg und Umweltzerstörung!

Münchner „Sicherheitskonferenz“: Im Zeichen von „Westlessness“ –

Walter Listl 20. Februar 2020

Münchner „Sicherheitskonferenz“: Im Zeichen von „Westlessness“ –

Mehr Verantwortung übernehmen“ als Codewort für Aufrüstung und Krieg

Die IMI zur SIKO 2020 ...

Die laufende Zuspitzung der militärischen Konfrontation gegen Osten führt auch zu entsprechendem Aufwand bei der IMI1, gleich mehrere Artikel direkt zur "Sicherheits"konferenz 2020 (Analysen J. Wagner):

EU-Marineeinsatz am Golf mit deutscher Beteiligung?
Deutschland: Per EU-Umweg zur Atommacht?
Nationaleuropäisches Rüstungsspagat
  • 1. Informationsstelle Militarisierung (Tübingen)

Grußadresse der Demonstration gegen die sog. NATO-Sicherheitskonferenz am 15. Februar 2020 in München

Grußadresse der Demonstration gegen die sog. NATO-Sicherheitskonferenz am 15. Februar 2020 in München
an die TeilnehmerInnen der Demo am 15. Februar 2020 in Erfurt

Nicht mit uns: Kein Pakt mit Faschist*innen – niemals und nirgendwo!

Auf der Kundgebung am Marienplatz von Walter Listl (Moderation) vorgetragen

Liebe Demoteilnehmende am 15. Februar in Erfurt

Während ihr in Erfurt demonstriert, gehen wir in München gegen die sog. NATO-Sicherheitskonferenz auf die Straße unter dem Motto: Alles muss sich ändern – gegen Krieg und Umweltzerstörung.

Uns verbindet das gleiche Anliegen: Nie wieder Faschismus – nie wieder Krieg!

Münchner SiKo mehr denn je vom Bund gesponsert

„Die Münchner Sicherheitskonferenz wird auch in diesem Jahr in erheblichem Umfang von der Bundeswehr gesponsert. 600.000 Euro erhält das Treffen, das kommende Woche beginnt, als sog. Projektförderung aus Haushaltsmitteln des Verteidigungsministeriums. Das sind 100.000 Euro mehr als im Vorjahr. Hinzu kommen zwei Millionen Euro für die neugegründete Siko-Stiftung.

Krieg und Militär haben eine verheerende Ökobilanz

IPPNW-Pressemitteilung zur Münchner Sicherheitskonferenz vom 13.02.2020

Tobias Pflüger: Stoppt Aufrüstung und Wettrüsten

Zur Münchner Sicherheitskonferenz 2020 erklärt Tobias Pflüger, stellvertretender Parteivorsitzender der Partei DIE LINKE und verteidigungspolitischer Sprecher der Linksfraktion:

Seiten

Subscribe to sicherheitskonferenz.de RSS