SIKO Gegenaktionen München

Samstag 5.2. Marienplatz

Zeit: 
05.02.2011 - 13:00 bis 06.02.2011 - 12:45


12:00 Uhr Marienplatz: Informationen, Materialverteilung, Aufstellung ..

Großdemonstration und Kundgebung gegen die NATO-Sicherheitskonferenz

13:00 Uhr Marienplatz
Begrüßung - Walter Listl für das Aktionsbündnis

Texte und weitere Materialien zur laufenden Mobilisierung

Dank allen, die zum erfolgreichen Ablauf beigetragen haben! Dazu die
Stichworte: 

Erstes großes Bündnistreffen

Zeit: 
02.11.2010 - 19:30
Inzwischen wöchentliche Treffs, Dienstag 19:30 Uhr im EineWeltHaus

Einladung

zum ersten großen Bündnistreffen
für die Vorbereitung der Proteste gegen die SiKo

am Dienstag, 2. November 2010,

19:30 Uhr, EineWeltHaus

Liebe Freundinnen und Freunde

Am 4./5./6. Februar 2011 wird in München wieder die sog. Sicherheitskonferenz tagen. Ebenfalls im Februar wird im Bundestag über die Verlängerung des Mandats für den Bundeswehreinsatz in Afghanistan entschieden.(Nachtrag: Auf Januar vorgezogen!)

Dies wird die Friedens- und Antikriegsbewegung wieder zum Anlass nehmen, sich demonstrativ zu Wort zu melden: Mit Protesten gegen die Kriegsstrategen im Bayerischen Hof, der Forderung nach Beendigung des Krieges und des Abzugs der Bundeswehrtruppen aus Afghanistan.

Vorbereitungstreffen zu den Siko-Gegenaktionen 2011

Zeit: 
19.10.2010 - 19:30

Die Treffen gehen weiter:

Am nächsten Dienstag - beim Anti-Siko-Bündnis (EWH, 19.30) - wird der Text einer Einladung für erweiterte Beteiligung im Bündnis und ein erster Aufrufentwurf zur Siko beraten. Ebenfalls die weitere Terminplanung.

NATO Summit Lissabon - und Gegenaktionen

Zeit: 
15.11.2010 - 00:45 bis 21.11.2010 - 19:45

Lissabon:
vom 19. bis 21.11 tagen die Regierungschefs aller NATO-Länder, um die neue NATO-Strategie zu verabschieden.


Aktionen dazu: 15. - 21.11.2010

Das Fazit des bisher vorliegenden Expertenentwurf ist eindeutig:

wri-irg.orgFortsetzung von Krieg und Hochrüstung; Modernisierung der Atomwaffen und Ausweitung der nationalen Rüstungshaushalte; Erweiterung der Raketenabwehr und Fortsetzung einer weltweiten Interventionspolitik.

Der NATO-Gipfel erfordert gerade zwingend Aktionen, verlangt Engagement für Frieden und Abrüstung, erfordert ein deutliches Nein zum Krieg.

Erstes SIKO-BÜNDNIS Treffen.

An alle Organisationen und Gruppen,
die sich an den Protesten gegen die SIKO-2011 beteiligen wollen.

Nato-Propaganda ...

Claus Schreer

Nato-Propaganda und Säbelrasseln auf der Münchner „Sicherheitskonferenz“



Gebetsmühlenartig beteuert Wolfgang Ischinger, in München treffe sich die „Internationale Sicherheitsgemeinschaft“ und auf der Siko gehe es ausschließlich darum (Zitat) "wie der Frieden auf der Welt gesichert werden kann".
Mit der Realität hat diese schönfärberische Selbstdarstellung allerdings rein gar nichts zu tun. Das zeigt sich jedes Jahr an der Zusammensetzung der Konferenzteilnehmer,an den Sponsoren, an den Tagungsthemen und an den Reden, die im Bayerischen Hof gehalten werden.
Ihr Zweck ist es, die gemeinsamen Interessen der NATO-Bündnispartner und militärstrategische Ziele untereinander abzustimmen. Vor allem aber ist die Siko eine medienwirksame Propaganda-Veranstaltung für die Kriegspolitik der NATO und der EU.

Seiten

Subscribe to sicherheitskonferenz.de RSS