SIKO Gegenaktionen München

Die NATO hat den Frieden gesichert ...

am 24.12.2008 starb Harold Pinter in London - wenige Tage davor war hier an seinen Text erinnert worden.

... so lautet eine der Lieblings-Legenden unseres Establishments.

Die Trümmer dieses "Friedens" sind im Irak, in Palästina, natürlich in Afghanistan, in Mittelamerika, an vielen Stellen zu besichtigen wo ein Großteil der Menschen im Elend vegetiert und Kriegsgewinnler ihre Macht sichern.

Ein besonderer Text, der diese Skandale exmplarisch behandelt ist die Rede, die Harald Pinter 2005 zum Erhalt des Literaturnobelpreises hielt ("Nobel Lecture"):

Kunst, Wahrheit & Politik

"...Ein brillanter Trick. Mit Hilfe der Sprache hält man das Denken in Schach. Mit den Worten „das amerikanische Volk“ wird ein wirklich luxuriöses Kissen zur Beruhigung gebildet. Denken ist überflüssig. Man muss sich nur ins Kissen fallen lassen. Möglicherweise erstickt das Kissen die eigene Intelligenz und das eigene Urteilsvermögen, aber es ist sehr bequem. Das gilt natürlich weder für die 40 Millionen Menschen, die unter der Armutsgrenze leben, noch für die 2 Millionen Männer und Frauen, die in dem riesigen Gulag von Gefängnissen eingesperrt sind, der sich über die Vereinigten Staaten erstreckt...."

...

"Wie viele Menschen muss man töten, bis man sich die Bezeichnung verdient hat, ein Massenmörder und Kriegsverbrecher zu sein?"

Stichworte: