SIKO Gegenaktionen München

Tutti

Washington DC: NATO-Jubiläum mit Widerspruch - ...

https://worldbeyondwar.org/notonato/ - Video by Jordan & Jim .. leider weg?

Weit weg von München, aber der Protest und Widerstand der US-Freunde ermutigt auch uns! - Keine Ahnung ob im Video noch deutsche Untertitel möglich wären ..

Vernetzung hilft, let's support:
https://www.no-to-nato.org/actions-around-nato-summits/actions-nato-summ...


Prozesserklärung von Claus Schreer am 18. 03.2019

Claus Schreer
Prozesserklärung im Verfahren wegen der Verwendung von Symbolen
im Zusammenhang mit dem PKK-Verbot
18. 03.2019 (nächster Prozesstag: 26.3.)


Am 17.02.2018 fand Demonstration gegen die NATO-Sicherheitskonferenz statt - drei Wochen, nachdem die türkische Armee unter Bruch des Völkerrechts im nordsyrischen Afrin einmarschiert ist.

Neu: 26. März - 2. Tag, Gerichtsverhandlung wg. kurdischer Symbole bei der Siko-Demo

Zeit: 
26.03.2019 - 09:00

Prozess gegen Claus Schreer

Verwendung von Symbolen "verfassungswidriger Organisationen" anlässlich der Demonstration gegen die NATO-Sicherheitskonferenz am 17.02.2018

Am 18 März fand vor dem Amtsgericht München eines der vielen Verfahren wegen der Verwendung von Symbolen im Zusammenhang mit dem PKK-Verbot statt.
Prozesserklärung von Claus Schreer am 18. 03.2019


Sa 2.3.2019 : 12 Uhr VENEZUELA Soli-Aktion

Zeit: 
02.03.2019 - 12:00

"Hände weg von Venezuela"

Kundgebung und Protestaktion am kommenden Samstag, dem 2.3. von 12:00 - 13:30 Uhr
vor dem US-amerikanischen Konsulat in München, Königinstraße 5, Ecke Von-der-Tann-Straße


IMI-SIKO-Analyse: „Selbstbehauptung oder Fremdbestimmung“


Münchner Sicherheitskonferenz – Alternativlose Aufrüstung als Gebot der Stunde

Jürgen Wagners SIKO-Auswertung

Betrachtet man sich Titel und Inhalt der letzten beiden „Munich Security Reports“ (MSR), die seit einiger Zeit als Aufgalopp unmittelbar vor Beginn der Münchner Sicherheitskonferenz (SiKo) veröffentlicht werden, fühlt man sich unweigerlich an den alten Spruch erinnert: „Gestern stand die Regierung am Abgrund – heute ist sie einen Schritt weiter!“ So lautete der letztjährige MSR-Titel „Am Abgrund? Und wieder zurück?“, während in der aktuellen Überschrift überdeutlich zum Ausdruck gebracht wird, dass das Kind bereits in den sicherheitspolitischen Brunnen gefallen ist und es jetzt darum geht, die Scherben aufzusammeln: „Das große Puzzle: Wer sammelt die Teile ein?“[1]

Allerdings ist es ja nicht gerade neu, dass sich die Konflikte mit Russland und China seit Jahren kontinuierlich und gefährlich verschärfen. Neu ist allerdings, ... weiter bei der IMI


Siko 2019 – das Treffen der Heuchler und Lügner

Eine Einschätzung
von Walter Listl
für das ISW

Merkel für eine „gemeinsame Kultur für die Ausfuhr von Waffen“

„Das Chaos der Welt sortieren“ sei die Aufgabe der Münchner Sicherheitskonferenz 2019 titelte die SZ am 16./17. Februar. hnlich sieht es der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger. Die weltpolitische Lage sei im Moment „ungewöhnlich bedrohlich.“


Mehr zu den SIKO-Protesten vom 16.2.2019

Im Programm der ANTI-SIKO-DEMO 2019 wird so viel wie möglich direkt dokumentiert - Manuskripte und passende Videos sind verlinkt.

Hier weiteres Material:


Fotos von Günther Gerstenberg, 16.2.2019 SIKO-Demo

Seitlich Scrollen für weitere Fotos, Click aufs Bild für größer, zurück via Browser


Pagine