SIKO Gegenaktionen München

Tutti

Rosa-Luxemburg-Kongress

Zeit: 
11.01.2020 - 10:15

Rosa-Luxemburg-Kongress 2020Traditionell ist die Konferenz auch Mobilisierungsanlass für die #antisiko-Proteste!

Plenum - Siko-Proteste 2020

Zeit: 
14.01.2020 - 19:30

wöchentliches Dienstagsplenum bis zur Demo (im neuen Jahr)

#antisiko

Antikriegs-Kongress

Zeit: 
01.02.2020 - 12:00 to 21:00

Anti-Kriegs-Kongress 1.2.2020

Antikriegs-Kongress (nach dem Kongress ...)
--------------------------------------------------------
Samstag, 1. Februar, 12 bis 21 Uhr
DGB-Haus - München

Auf dem Weg zur Weltmacht –
Deutschland
Deutschlands globale Interessen und Machtansprüche. - Widerstand und Alternativen zu Aufrüstung und Krieg

Call for protests against the NATO „Security" Conference

Call for protests against the Munich Security Conference on 15 February 2020

Everything must change!
No to war and destruction of the environment!

„Gemeinsame Kultur der Waffenprojekte“

dieses Zitat der Kanzlerin (!) auf der letzten Siko (2019) charakterisiert Fred Schmid zu Recht als eine gesellschaftspolitische Bankrotterklärung der „westlichen Wertegemeinschaft“, im jüngsten Artikel beim ISW:


Londoner NATO-Gipfel:

Weder „obsolet“ noch „hirntot“ – sondern auf Kriegskurs

(Walter Listl) Das siebzigjährige Jubiläumstreffen der NATO in London könnte man so zusammenfassen: Tiefgreifende Interessengegensätze zwischen einzelnen NATO-Staaten und gleichzeitig Einigkeit über weitere Aufrüstung.
Im siebzigsten Jahr ihres Bestehens offenbart die NATO ein bizarres Bild.
 
Der französische Präsident bezeichnet die NATO als „hirntot“, sagt, er denke nicht, dass Russland oder China der gemeinsame Feind sei und spricht sich für einen verstärkten Dialog mit Russland aus.

Llamamiento a las protestas contra la Conferencia de "Seguridad" de la OTAN

Llamamiento a las protestas contra la "Conferencia de Seguridad de Múnich" del 15 de febrero del 2020

¡Todo debe cambiar!
¡No a la guerra y a la destrucción del medio ambiente!

Europa entmilitarisieren!

Walter Listl referierte jüngst bei der Frankenakademie Schloss Schney im Rahmen des Seminars „Europa am Scheideweg“, sein Beitrag erschien inzwischen auch beim ISW

Die EU – ein Friedensprojekt oder kriegstreibende Union?

Europa wird zu einer tödlichen Gefahr, wenn es nicht entmilitarisiert wird.

Defender 2020 - Aufmarsch gegen Russland

Bei der IMI wie anderswo wird deutlich, wie NATO und EU die Rüstung unverholen als Vorbereitung auf einen großen Rußlandfeldzug anlegen:

Pagine