SIKO Gegenaktionen München

Vernetzung

Die Aktionen zur Siko werden bundesweit beachtet, entsprechend zahlreich die Vorkommen im Netz. Besonders nützlich dazu der News-Aggregator, darüber hinaus diese Hinweise.

Dieser Bereich müsste noch aktualisiert werden ...
Informationsstelle Militarisierung
Immer wieder mit der Sicherheitskonferenz befaßt - immer wieder aktuelle Analysen zur Siko
AG Friedensforschung Kassel
Mit dem "Bundessauschuß Friedensratschlag" der Veranstalter des jährlichen Friedensratschlags Anfang Dezember, mit einer umfangreichen Dokumentensammlung zu internationalen Friedensthemen.
BUKO
Bundeskongress Internationalismus - der nächste findet 2013 in München statt - einer der Schwerpunkte soll Antimilitarismus werden!
Netzwerk Friedenskooperative
Traditionelle Friedensbewegung - und überregionaler politischer Terminkalender
www.friedenskonferenz.info
Programm am gleichen Wochenende ...
Komitee für Grundrechte und Demokratie
... tut was der Name sagt. Partner der Beobachtergruppe.
Das LabourNet
... hatte traditionell eine SIKO-Sonderseite - passe?
Ostermarsch München
Bemerkenswert: Fast alle öffentlichkeitswirksamen Aktionen gegen Militär zielen auf einen konkreten Vorgang. Der Ostermarsch ist eine der wenigen Beispiele, bei dem die Friedensbewegung sozusagen autonom ohne "äußeren Anlaß" gegen Militär und Krieg auf die Straße geht!
Indymedia
Die Basisberichterstattung schlechthin, nicht immer vollständig ;-)
Es gibt aber eine eigene Siko-Kategorie.

Inzwischen gibt es doch etliche Webseiten, die freundlich hierher verlinken. Folglich der Versuch, solche Verweise (soweit ausreichend reproduzierbar!) auch aufzulisten

.

Comments

Neue Webseite zu europäischer Polizeizusammenarbeit:

Kampagne gegen den Europäischen Polizeikongress in Berlin 29./30.1.2008

http://euro-police.noblogs.org/

Inzwischen ist allgemein bekannt welche Gesetzesänderungen bei BKA, Innenministerium und Sicherheitsindustrie auf der Wunschliste stehen: Rasterfahndung, Fingerabdrücke, Passbilder + biometrische Daten, LKW-Maut Daten, Online-Durchsuchungen, Telefonüberwachung, Großer Lauschangriff, Weitergabe von Flugdaten, Vorratsdatenspeicherung, Bundeswehr im Inland, Flugzeugabschuss, Antiterrordatenbank, Kronzeugenregelung etc.

Weniger bekannt ist die “Sicherheitszusammenarbeit” innerhalb Europas. Hier hat die deutsche EU- und G8- Präsidentschaft 2007 eine wichtige Rolle gespielt: Zur Einführung neuer internationaler Zusammenarbeit und der Änderung dafür benötigter gesetzlicher Grundlagen. Auch frühere G8-Gipfel waren zentrale Ereignisse, um nach dem 11. September 2001 einer “Globalen Sicherheitsarchitektur” näher zu kommen. So wurde etwa beim G8 2002 bzw. 2004 die Einrichtung der “Europäischen Gendarmerietruppe” im italienischen Vicenza beschlossen. Seit 2006 werden G8-Gipfel von der italienischen UN-Agentur “IPO” in Sicherheitsfragen betreut.

Für mehr Informationen zu Methoden, Strategien und Techniken von Überwachung und Kontrolle gibt es die neue Webseite http://euro-police.noblogs.org der “Kampagne gegen den “11. Europäischen Polizeikongreß”