SIKO Gegenaktionen München

2017

Zur Feier des Friedensnobelpreises

Zeit: 
10.12.2017 - 15:00

Wir machen eine

Kundgebung und eine Feier zur Verleihung des Friedensnobelpreises an ICAN *

auf dem Max-Joseph-Platz vor der Oper.
Wir haben Glühwein, aber keine Tassen (diese bitte mitbringen).

* Internationale Kampagne der Antiatombewegung


Friedensnobelpreis 2017 an die Antiatomwaffen-Bewegung - wie geht es weiter?

Zeit: 
28.11.2017 - 19:30

UN-Staaten beschließen Atomwaffen-Verbotsvertrag.
Friedensnobelpreis 2017 an die Anti-Atomwaffen Bewegung.
Wie geht es weiter?

Chancen und Hindernisse im Kampf um die weltweite atomare Abrüstung.

Diskussionsveranstaltung auch zu den Friedenswochen
Referenten:
Ingeborg Oster, IPPNW, Internationale Ärzte zur Verhütung eines Atomkrieges
Claus Schreer, Münchner Bündnis gegen Krieg und Rassismus


Tübingen: IMI-Kongress 2017 „Krieg im Informationsraum“

Zeit: 
18.11.2017 - 12:15 to 19.11.2017 - 14:30

„Krieg im Informationsraum“

Wieder: Auftaktveranstaltung am Freitag,
Hauptprogramm: Sa/So.

Heuer ist aus München Franz Wanner dabei, als Künstler und Dual-Use-Ideengeber uns wohl vertraut!

Das Programmposter gibt es dort.


Sevim Dagdelen - II - SIKO 18.2.2017 Marienplatz

Aufnahme: Gerhard Hallermayer gh-Film (Wir haben 2 Videos - zum Video von ChrisB)

- zum Redemanuskript


Sleepwalker Station - SIKO 18.2.2017 Stachus

Aufnahme: Gerhard Hallermayer gh-Film


Ludo Vici & Friends, Lied-Video am Marienplatz, SIKO 18.2.2017


Sevim Dagdelen - SIKO 18.2.2017 Marienplatz


Redebeitrag Sevim Dagdelen

Redebeitrag auf der Abschlußkundgebung 18.2.2017 Marienplatz

von Sevim Dagdelen,
Sprecherin für Internationale Beziehungen der Fraktion DIE LINKE im Bundestag.Sevim Dagdelen Marienplatz 18.2.2017

Liebe Freundinnen und Freunde,


Drewermann - Video II 18.2.2017 SIKO


Liza Fitz am Stachus - Text

Auftritt Liza Fitz auf der Auftaktkundgebung 18.2.2016 Stachus - zum Video - hier der Text:

"Wir werden sieben Länder in 5 Jahren angreifen und zerstören"

Lisa Fitz Stachus 18.2.2017
Frieden halten wir alle hier für selbstverständlich – ist er nicht. Es gibt Konzerne, Gruppen und Menschen, die von Kriegen so unvorstellbar profitieren, dass sie sie schüren. Krieg ist ein Billiardengeschäft.


SIKO Gegenaktionen 2017

es wird noch etwas dauern, bis hier eine ausführlichere Übersicht möglich wird - erst mal ein paar Links "danach", vorläufig
--> Kundgebungsbeiträge extra


Kompiliertes Antikriegs-Poem von Ludo Vici

Aufführung bei der Abschlusskundgebung 18.2.2016 auf dem Marienplatz

Ludo Vici & Friends Marienplatz 18.2.2017
von Ludo Vici & Friends. zum Lied-Video


„Operation Aufrüstung“ und Transatlantische No-Go-Areas

Jürgen Wagner (IMI) zur Münchner Sicherheitskonferenz

In diesem Jahr war sie mit besonderer Spannung erwartet worden, die alljährliche Münchner Sicherheitskonferenz (MSC), schließlich stand diesmal der erste „Meinungsaustausch“ mit der neuen US-Regierung unter Donald Trump auf den Programm, die ja bislang – vorsichtig formuliert – die Ursache für einige transatlantische Irritationen war. Kein Wunder also, dass sich vom 17. bis 19. Februar 2017 auch diesmal wieder „25 Staats- und Regierungschefs“ und über „80 Außen- und Verteidigungsminister“ einfanden, wie die MSC-Webseite stolz verkündete. Und tatsächlich wird die Sicherheitskonferenz (SiKo) schon seit einigen Jahren in einer Rangliste der wichtigsten Denkfabrik-Konferenzen auf dem Spitzenplatz geführt.[1] Die Bedeutung der Konferenz rührt nicht zuletzt daher, dass sie stets eine Doppelfunktion innehatte: Auf der einen Seite werden dort Meinungsverschiedenheiten unter den globalen, vor allem aber auch transatlantischen Entscheidungsträgern erörtert und ggf. Lösungen angebahnt; andererseits dient die Tagung nicht zuletzt aber auch als Bühne, um dem breiteren Publikum die „Ergebnisse“ der Aushandlungsprozesse zu präsentieren – und damit natürlich um Zustimmung dafür zu werben.

weiter bei der IMI


Σελίδες

Subscribe to RSS - 2017