SIKO Gegenaktionen München

Alle

Sicherheitskonferenz: Generalangriff der Kriegstreiber

dazu Jürgen auch bei www.antikrieg.tv

Prompte Analyse der IMI - Jürgen Wagner:

" Insofern konnte einem schon Übles schwanen, als klar wurde, dass Gauck, der schon mehrfach durch militärfreundliche und chauvinistische Aussagen unangenehm auffiel, die Eröffnungsrede auf der Sicherheitskonferenz halten sollte "


Moderation

Die Moderation teilen sich

  • Claus Schreer - Auftakt
    und
  • Walter Listl - Schlußkundgebung

Eigentlich sind beide durch die kontinuierliche Mitarbeit - nicht nur aber da besonders - im Aktionsbündnis von Anfang an in München längst "ein Begriff".

Übrigens: Es wird beim Auftakt auch einen "Redebeitrag des Aktionsbündnisses" geben!


Afrika ..

Afrika ist der Schauplatz für die Kriege, für die sich die deutsche Politik momentan stark macht - zeigt sich gerade zur SiKo.

Zum genauer Hinsehen hier der Hinweis auf einen passend veröffentlichten IMI-Text ("Akteur werden in Afrika" von Christoph Marischka):


Friedenskonferenz: Aktuelle Runde, Frieden für Syrien

Zeit: 
01.02.2014 - 19:00

Frieden für Syrien -- Vorrang für Diplomatie und zivile Lösungen

Moderation: Dr. Angelika Holterman

Mouna Sabbagh, Verein „Hilfe für Aleppo e.V.“
Humanitäre Situation in Syrien
Hans-Christof von Sponeck, ehem. UN-Koordinator für den Irak als Beigeordneter Generalsekretär der UN
Krisenvernetzung in der Region
Christiane Reymann, Journalistin und Autorin (Wie man einen säkularen Staat zerstört)
Konfliktlage und Akteure in Syrien
Ute Finckh, MdB (SPD), Vorsitzende des Bundes für Soziale Verteidigung
Vorrang für zivil – Zivile Konfliktbearbeitung als politische Notwendigkeit

www.friedenskonferenz.info


Pressemitteilung: Hoher Besuch ...

Hoher Besuch zur SIKO,
Kunstaktion vor dem Literaturhaus am Freitag 31. Januar, 18:30 Uhr

Gauck v. Bay. Hof - SIKO 2014
Für Bildberichterstattung geeignet!

Sehr geehrte Damen und Herren


Sabine Leidig

Sabine Leidig, MdB DIE LINKE (zum 2. Mal), davor attac Bundesgeschäftsführerin.
Ihr Haupt-Schwerpunkt ist momentan (alternative) Verkehrspolitik, aber schon in ihrer "Karriere" als Gewerkschafterin war sie mit in der Friedensbewegung aktiv, und im Bundestag ist ihre Position auch unmißverständlich ..


Formular: Mitmachen bei der Mahnwache

Vom Donnerstag, 30. Januar bis Samstag 1. Februar (mittags) läuft die "Dauer-Mahnwache mit Kunstaktion" am Max-Josephs-Platz (Ecke Perusa- Residenzstr.) in Sichtweite der Bayer.Staatsoper.

Jederzeit, rund um die Uhr, spontane Teilnahme ausdrücklich erwünscht!

Allerdings kümmern wir uns wir auch um Planung und Einteilung, so daß die durchgehende Besetzung gewährleistet wird. Alle Interessierten können und sollen mitmachen, und dieses Formular soll die Zeitplanung erleichtern!


Dauer-Mahnwache

Zeit: 
30.01.2014 - 14:00 bis 01.02.2014 - 12:00

Dauer-Mahnwache am Max-Josephs-Platz gegenüber der Bayerischen Staatsoper

Sie findet -- rund um die Uhr -- bis Samstag mittag statt.
Wr freuen uns über spontane Teilnehmerinnen jederzeit - hoffen aber auch auf Anmeldungen zur Mitwirkung für eine bessere Planung, per Mail oder per Formular!

Der Münchner Street-Art Künstler "NoName" hat zwei der großformatigen Arbeiten hergestellt, die wir dort aufstellen werden.
Ausserdem hat "NoName" für den Demonstrationsmarsch 40 Siebdruckplakate hergestellt die unter den Demonstranten verteilt werden.

Sein Motto: "Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom" trifft den Kern, weshalb auch wir gegen die SIKO, gegen die Rüstungsprofiteure und gegen die Kriegspolitik der NATO auf die Straße gehen.

Des weiteren hat der US-amerikanische Street-Art Künstler Mark Jenkins mit dem Verein Positive-Propaganda für die Demonstration zwei große Skulpturen angefertigt, die am Samstag bei der Demonstration mitgetragen werden.

Pressekontkt auch: press@positive-propaganda.org


Kleine Anfrage - 2014

Es ist wieder mal so weit - Vorarbeiten zur "Siko" auch von Berlin aus, voila:


Seiten