SIKO Gegenaktionen München

Aktionsbündnis

Mehr zu den SIKO-Protesten vom 16.2.2019

Zur vergangenen ANTI-SIKO-DEMO 2019 wird so viel wie möglich direkt im Programm selbst dokumentiert - Manuskripte und passende Videos sind verlinkt.

#Antisiko-Protestdemonstration Video 16.2.2019 Stachus - Marienplatz

gh-film (Gerhard Hallermayer)

Lokaltermin Bayerischer Hof - 13.2.2019

Seitlich Scrollen für weitere Fotos, Klick für größeres Bild.

ANTI-SIKO-DEMO 2019

Zeit: 
16.02.2019 - 13:00 to 17.02.2019 - 12:45

Demonstration und Protest-Kette gegen die NATO-Kriegstagung

zum Aufruf

Vorprogramm ab 12:30 Uhr
13:00 Uhr Auftaktkundgebung Stachus/Karlsplatz
Moderation: Wolfgang 'Wob' Blaschka
Musik: Beatprotest
Redebeitrag Aktionsbündnis, Andrea Stein und Matthias Schmidt
Redemanuskript Video gh
Kabarett: Ecco Meineke
14:00 Uhr Umzingelung des Tagungsortes der NATO-Kriegs-Strategen
Demonstration Video-gh - über Lenbachplatz, Platz der Opfer des Nationalsozialismus - Odeonsplatz - zum Marienplatz
Protest-Kette - mit der Münchner Ruhestörung (Samba) über Neuhauser Str. - Kaufingerstr. - zum Marienplatz
15:00 Uhr Schlußkundgebung - Marienplatz
Vorprogramm ab 14:30h
Moderation: Walter Listl und Claus Schreer
Musik: De Ruam
Claudia Haydt, Informationsstelle Militarisierung, Tübingen (IMI)
Redemanuskript Video gh Video nd
Ayten Kaplan, Co-Vorsitzende Nav-Dem
Musik: Ecco Meinecke

AntiSIKO Mobilisierungsvideo 2019

Jemen-Ausstellung im EineWeltHaus

Zeit: 
07.01.2019 - 00:00 to 31.01.2019 - 23:45

JEMEN, der Krieg, die Opfer und die Täter

Fotos und Fakten zum Krieg und zur humanitären Katastrophe im Jemen.

Jemen: Benefiz-Konzert

Zeit: 
08.02.2019 - 19:00 to 09.02.2019 - 18:45

Spendenkonto: Friedensbüro München e. V.
IBAN: DE66 7001 0080 0041 0398 01
BIC: PBNKDEFF
Stichwort: JEMEN (wichtig)


Der Krieg im Jemen unter Führung Saudi-Arabiens hat laut UNO zur „weltweit schlimmsten humanitären Krise“ geführt. ... Millionen Menschen sind vom Hungertod bedroht, jedes zweite Kind ist chronisch unterernährt, das Leben von Hunderttausenden hängt am "seidenen Faden".

Deshalb veranstaltet die „Initiative Jemen“ mit dem Aktionsbündnis gegen die „NATO-Sicherheitskonferenz“ und in Zusammenarbeit mit dem Münchner Friedensbündnis, ein Benefizkonzert für die Opfer des Krieges. Mit den Einnahmen aus Konzert sollen konkrete Hilfsprojekte von Misereor und Oxfam im Jemen finanziell unterstützt werden.

Benefizkonzert für Jemen
am Freitag, 8. Februar 2019, Feierwerk Hansa 39,
Beginn 19:00 Uhr



Fünf engagierte Bands treten auf:

Σελίδες

Subscribe to RSS - Aktionsbündnis