SIKO Gegenaktionen München

Zeitung

Afghanistan: Das Märchen vom Truppenabzug

In diesen Tagen wurde im Bundestag das neue Mandat über die Verlängerung des Bundeswehr-Einsatzes beschlossen. Der Beschlussantrag der Bundesregierung sieht vor, dass im kommenden Jahr „bis zu 4.900 Soldatinnen und Soldaten mit entsprechender Ausrüstung eingesetzt“ werden. Das ist im Vergleich zu heute eine Truppenreduzierung von gerade einmal 100 Soldatinnen und Soldaten. Derzeit sind 4.987 Bundeswehrsoldaten im Einsatz.

Malalai Joya

Malalai Joya - Rede am Marienplatz

Malalai Joya wurde 2005 als jüngste Abgeordnete ins afghanische Parlament gewählt. Sie kämpft unermüdlich für die Rechte der unterdrückten Frauen, gegen die ausländischen Besatzer, gegen den Einfluss der Islamisten und die Macht der Warlords in Afghanistan. Aufgrund ihrer scharfen Kritik am korrupten Karzai-Regime wurde sie im Mai 2007 aus dem Parlament ausgeschlossen.

Konstantin Wecker

wecker.deKonstantin Wecker tritt am Marienplatz auf (mit Jo Barnikel am Elektropiano/Keybord), wir zitieren:

"Sie hoffen aber nicht ernsthaft, neuer Held der Siko-Gegner zu werden?"

Da wird es den Redakteuren anscheinend doch zu bunt, als sie dem Herrn Ischinger die obige Frage stellen.

Der Wolf im Schafspelz

Wolfspelz


Wolfgang Ischinger, der Chef der Münchner „Sicherheitskonferenz“, ist für die Militärstrategen in Berlin und Washington, in London und Paris eine geradezu ideale Besetzung. Ischinger, der sich gerne als Krisendiplomat und als entschiedener Verfechter der weltweiten atomaren Abrüstung präsentiert, agiert in seiner Hauptrolle als Sprachrohr der offiziellen Militärpolitik der NATO und Lobbyist der machtpolitischen Führungseliten Deutschlands und der EU. Er steht in der vordersten Front der Kriegstrommler und nutzt jede sich bietende Gelegenheit, Deutschland und die Europäische Union zu noch größeren Rüstungsanstrengungen zu bewegen.

Auch nach den Aktionen ist die "Zeitung" natürlich eine wertvolle Quelle, nicht vergessen!


Zeitung zu den SiMo-Protesten 2012Zeitung zu den SiMo-Protesten 2012

Bitte macht mit beim Verteilen: SiKo-Zeitungen im EineWeltHaus (Schwanthalerstr. 80) im Foyer (bzw. "Künstlergarderobe") abholen, und in Kneipen, Kinos, Treffs, Hausflure ... verteilen/auslegen, damit die Leute was Gscheits zur SiKo zum Lesen ham ...

Inhaltsverzeichnis

Die Münchner „Sicherheitskonferenz“, eine hochkarätige NATO / EU Militärtagung

von Claus Schreer

Rein formal sind die Münchner Sicherheitskonferenzen natürlich keine Veranstaltungen der NATO. Sie sind aber auch keine Privatveranstaltungen der jeweiligen Konferenzchefs. 1962 wurde sie als „Wehrkundetagung“ von der Adenauer-Regierung ins Leben gerufenen.

Army Intelligence Analyst Bradley Manning ...


Army Intelligence Analyst Bradley Manning: ein Beispiel für Zivilcourage

Seit längerem erregt der "Fall" des US-Amerikaners Bradley Manning international Aufsehen. Im letzten Jahr hat ihm das Munich American Peace Committee den “Peace through Conviction Award”- Frieden durch Überzeugung - verliehen - in Abwesenheit.

Jetzt zu den SiKo-Protesten kommen auch GIs nach München, um mit uns gegen die Kriegspolitik aufzustehen (mehr in Kürze)



Vom 1. bis zum 21. Dezember 2011, stand Bradley Manning in Fort Meade, einem U.S. Militärstützpunkt in Maryland, U.S.A., vor einem Militäruntersuchungsgericht der U.S. Army.

Seiten

Subscribe to RSS - Zeitung