SIKO Gegenaktionen München

Meldungen (Feeds)

Ostermarsch 2014: Kampf der imperialistischen

Indymedia Antimil - Per, 17/04/2014 - 11:21
Die diesjährigen Ostermärsche der Friedensbewegung stehen ganz im Zeichen des zwischenimperialistischen Tauziehens um die Ukraine. In den letzten Tagen hat sich die Situation zwischen den beiden imperialistischen Blöcken EU/USA/NATO und Russland auf der anderen Seite weiter zugespitzt. Beide imperialistische Lager buhlen mit aller Macht um den Erhalt und die Erweiterung ihrer Macht- und Einflussgebiete. Die imperialistische Einmischung und Kriegstreiberei von USA, EU, NATO und Russland bedroht akut den Weltfrieden. Auch die Bundeswehr will sich nun mit sechs Kampffliegern und einem Schiff an den Provokationen beteiligen. Das ist keine „friedliebende Außenpolitik“ wie Merkel und EU es gerne nennen – das ist ein Spiel mit dem Feuer!

Aktiver Widerstand gegen jegliche Art imperialistischer Einmischung!
Bundeswehr und alle EU-Truppen – raus aus dem Ausland!

Nato kündigt Truppenverstärkung im Osten an

Bundeswehr-Monitoring - Per, 17/04/2014 - 10:39
Nach dem Treffen des Nordatlantikrats am 16. April 2014 kündigt Nato-Generalsekretär Rasmussen "zur Bewältigung der Krise in der Ukraine" an, Streitkräfte an Land, zur See und in der Luft in der baltischen Region, in der Ostsee, im östlichen Mittelmeer und, wenn erforderlich, auch anderswo zu verstärken. Nach übereinstimmenden Medienangaben hat das Verteidigungsministerium bestätigt, dass sich die Bundeswehr zunächst mit einem Schiff und sechs Kampfflugzeugen daran beteiligen wird. [mehr...]

In Athens for the Global Day of Action on Military Spending

War Resistors International (WRI) - Ça, 16/04/2014 - 13:05

14 April, 2014, Athens: Global Day of Action on Military Spending action in Athens, Greece, organised by World without Wars and Violence with the support of the European Bureau for Conscientious Objection, to demand the decrease of military spending and the increase of social spending.

read more

Ostermarsch in und um München

BIFA München - Ça, 16/04/2014 - 00:06
Auch wer Ostern eine Reise macht - in Deutschland ist es nirgendwo zu weit zum nächsten Ostermarsch!

- Jedenfalls in München:

am Samstag, 19.4.
11 Uhr Platz der Opfer des Nationalsozialismus zum Sendlinger-Tor-Platz
Montag 21.4.
Ostermarsch Draußen: Zug nach Penzberg - Wanderung nach Benediktbeuren

-->

Durch die Hintertür

IMI Tübingen - Sa, 15/04/2014 - 15:17
Die Debatte um die Einführung sogenannter Zivilklauseln, einer Selbstverpflichtung wissenschaftlicher Einrichtungen, ausschließlich für zivile Zwecke zu forschen, hat eine Fülle von Informationen ans Tageslicht gebracht, die selbst jene Angehörige der Universitäten und Fachhochschulen erstaunt haben dürfte, die nichts gegen Militärforschung (…)

Read the rest of this entry »

Global Day of Action on Military Spending: report and declaration

War Resistors International (WRI) - Sa, 15/04/2014 - 11:35

14th April marked the Global Day of Action on Military Spending.

Latin American antimilitarists shared this declaration: No queremos más armas para Latinoamérica!

And find below the report of an action against the Las Palmas Naval Base.

read more

NONVIOLENT ANTIMILITARIST ACTION IN THE LAS PALMAS NAVY BASE (14-4-2014)

War Resistors International (WRI) - Sa, 15/04/2014 - 11:15

International activist enter water of the Spanish military to denounce military expenditure and infrastructure, pointing out that “War starts from here: let's stop it from here!”

read more

Infobox Penzberg 2014

BIFA München - Sa, 15/04/2014 - 01:49
Der Ostermarsch Draußen 2014 kommt!

Es geht nach Penzberg zur Firma EMT (dort werden die LUNA-Drohnen entwickelt und gefertigt, die zuhauf in Afghanistan im Einsatz waren) und weiter nach Benediktbeuren - durch wunderbare Landschaft mit Bergblick - in guter Tradition des "Ostermarsch Draußen".

Infobox beim großen Ostermarsch-Flugblatt

“Ostermarsch Draußen” - Zur Drohnenfabrik in Penzberg

vielseitig, taktisch, international, kriegstüchtig spionieren Drohnen aus Penzberg für Militär und Polizei. Wir gehen zur Zentrale der Firma EMT in Penzberg – anschließend die traditionelle familienfreundliche Wanderung auf einer ausgesucht schönen Strecke, mit Blick auf die Berge, zur Loisach und über den Filz (Hochmoor mit Lehrpfad) zum Kloster Benediktbeuren. Treffpunkt in München am Ostermontag, 21. April 2013, 10:45 Uhr Starnberger Flügelbahnhof – Zug nach Penzberg, dort 12:00 Uhr Begrüßung.
Weitere Informationen siehe Flugblatt, Tel. 089/181239, oder www.bifa-muenchen.de

Münchner Bürgerinitiative für Frieden und Abrüstung (BIFA)

...

Wir nehmen gerne Anmeldungen entgegen - als E-Mail, über das Kontaktformular oder direkt hier als (öffentlicher) Kommentar (spontane Teilnahme ist genauso willkommen!)

Und hier gehts lang zum Münchner Ostermarsch 2014

-->

AA.MOC: ACCIÓN ANTIMILITARISTA NOVIOLENTA EN LA BASE NAVAL DE LAS PALMAS (14-4-2014)

War Resistors International (WRI) - Pzt, 14/04/2014 - 19:06

Activistas internacionales allanan aguas del Ejército para denunciar el gasto y las infraestructuras militares, señalando que “La guerra comienza aquí: ¡parémosla aquí!”

read more

Hoch lebe der 1. Mai

Indymedia Antimil - Pzt, 14/04/2014 - 16:06
MIT DER PAROLE „HOCH LEBE DIE INTERNATIONALE SOLIDARITÄT DES PROLETARIATS“


TRAGEN WIR DIE FAHNE DER VOLKSAUFSTÄNDE AUF DIE STRASSEN !


Die imperialistisch- kapitalistischen Mächte versuchen einerseits die durch ihre unersättliche Profitgier geschaffene wirtschaftliche Verwüstung durch Schweiß und Blut der Arbeiter und ihres Lebens zu flicken. Andererseits sind sie, wie es jüngst in der Ukraine passiert, damit beschäftigt auf unterschiedlichste Weise an neue Märkte heranzukommen, und um so auch neue Bereiche der Ausbeutung zu schaffen.

Kind kommt mit Übungshandgranate nach Hause

Bundeswehr-Monitoring - Pzt, 14/04/2014 - 15:39
Wie die Kieler-Nachrichten am 14. April 2014 melden, hat am Vortag ein kleiner Junge im Stadtteil Elmschenhagen eine "Manöver-Granate der Bundeswehr" gefunden und mit nach Hause gebracht. Die von den Eltern alarmierte Polizei habe den Kampfmittelräumdienst eingeschaltet, der die Granate abholte, um sie zu vernichten. Unklar sei, woher sie stamme.

Die Rühe-Kommission

IMI Tübingen - Pzt, 14/04/2014 - 15:08
Es ist eine ganz besondere Situation, in der sich der Bundestag seit der Bildung der sog. Großen Koalition befindet: Das Parlament wird seine Kontrolle gegenüber der Bundesregierung in dieser Legislaturperiode nur eingeschränkt ausüben können. Denn von den 631 Abgeordneten des (…)

Read the rest of this entry »

Zwangseinsparung bei Großprojekten mit Spätfolgen

Bundeswehr-Monitoring - Pzt, 14/04/2014 - 13:38
Bei der Beschaffung großer Waffensysteme hat die Bundeswehr im Jahr 2013 unfreiwillig gespart, berichten die taz und der Spiegel am 13. und 14. April 2014. Insgesamt hätten knapp 1,6 Milliarden Euro oder über 30 Prozent der geplanten Ausgaben bei der Beschaffung großer Waffensysteme aufgrund technischer Probleme, Lieferverzögerungen und erneuter Programmrestrukturierungen nicht abgerufen werden können. [mehr...]

Bürgerinformation über Drohnen auf Verbrauchermesse

Bundeswehr-Monitoring - Pzt, 14/04/2014 - 12:44
Auf der vom 5. bis zum 13. April 2014 stattfindenden Augsburger Frühjahrsausstellung (afa) ist das Verteidigungsministerium mit einem Messestand vertreten, an dem auch "technische Innovationen im Bereich der ferngeführten, unbemannten Aufklärungssysteme vorgestellt" werden. Dem Online-Artikel der Bundeswehr zufolge würden den Besuchern der Verbrauchermesse Drohnen vom Typ Luna und Mikado sowie der Prototyp einer taktischen Helikopterdrohne (MultiSensorCopter "MuSeCo") gezeigt und erklärt. [mehr...]

In einem Garten liegt eine 120-Millimeter-Granate der Bundeswehr

Bundeswehr-Monitoring - Pzt, 14/04/2014 - 10:27
In Lohne (Oldenburg) hat eine Frau bei Gartenarbeiten in ihrem Blumenbeet eine 120-Millimeter-Mörsergranate gefunden. Dabei soll es sich um eine scharfe Granate der Bundeswehr gehandelt haben, meldet dpa am 12. April 2014. Einem örtlichen Sprecher der Polizei zufolge kämen solche Funde zwar selten, aber immer wieder vor. [mehr...]

Liebe Leserinnen, liebe Leser, german-f

German Foreign Policy - Pzt, 14/04/2014 - 00:00
Liebe Leserinnen, liebe Leser, german-foreign-policy.com legt in dieser Woche und über die Osterfeiertage eine Redaktionspause ein. Ab dem 24. April liefern wir wieder in gewohnter Regelmäßigkeit Nachrichten, Rezensionen und Interviews. Bitte greifen Sie bis dahin auf unser Archiv zurück. Die Redaktion

Today is the Global Day of Action on Military Spending

War Resistors International (WRI) - Cum, 11/04/2014 - 15:02

GDAMS LAmThe Latin American antimilitarist network have written a declaration as part of today's Global Day of Action on Military Spending: No queremos más armas para Latinoamérica. If you want to show your support for the day of action on social media, use

read more

No queremos más armas para Latinoamérica

War Resistors International (WRI) - Cum, 11/04/2014 - 14:58

Declaración de la Red Latinoamericana Antimilitarista por el día mundial de acción contra el gasto militar

La Red Latinoamericana Antimilitarista, red definida como una coordinación que promueve a través de diversas acciones el antimilitarismo en la sociedad, cuestionando la estructura militar y las prácticas de dominación en la región; hace un llamamiento a celebrar el día mundial contra el gasto militar diciendo: No queremos más armas para Latinoamérica.

read more

Register to join us in Cape Town!

War Resistors International (WRI) - Cum, 11/04/2014 - 14:44

With less than three months to go, join those (from Africa, Oceania, Europe, Asia and North America) who have already registered to join us at WRI's first International Conference in Africa, co-hosted by the Ceasefire Campaign! Registration is open until 10th May. If you need any help with the form, please just contact us at info@wri-irg.org.

read more

Regional solidarity actions for Cypriot CO Murat Kanatlı

War Resistors International (WRI) - Cum, 11/04/2014 - 14:42

Istanbul: The Conscientious Objection Association of TurkeyFollowing a meeting in Cyprus of conscientious objector and war refuser movements in the Eastern Mediterranean region at the end of January, when CO in Cyprus Murat Kanatlı (and co-organiser of the meeting in Nicosia) was imprisoned for ten days in February, solidarity actions took place in Turkey, Greece and Israel (by Druze Palestinian objectors).

read more

Sayfalar

Subscribe to sicherheitskonferenz.de  |  security-conference.de toplayıcı