SIKO Gegenaktionen München

Vernetzung

Deutschlands Beteiligung am Syrien-Krieg

Zeit: 
04.02.2016 - 19:00

1 Mit Claudia Haydt, Mitglied im Vorstand der Informationsstelle Militarisierung, Tübingen, und Vorstandsmitglied der Partei der Europäischen Linken


Prozess (Ergebnis) - Ohne Repression und Datenerfassung zur Demonstration!

Zeit: 
13.01.2016 - 13:00

Klage gegen den Polizeigewahrsam und die erkennungsdienstliche Behandlung bei der Buskontrolle auf der Fahrt zur Protestaktion gegen die Sicherheitskonferenz 2014.

Download: Schriftliches Ergebnis (PDF 21S 4.2Mb)

Pressemitteilung dazu


Berlin: Rosa-Luxemburg-Konferenz

Zeit: 
09.01.2016 (Todo el día)

Die Konferenz ist wie die Demo am Sonntag 10.1. auch ein Platz für die überregionale Werbung zur SIKO-Demo am 16.2.2016 in München!


Protestkundgebung gegen den Bundeswehreinsatz in Syrien

Zeit: 
03.12.2015 - 18:00

Siko-Chef Ischinger trommelt seit langem für Bundeswehreinsätze in Syrien - jetzt ist es so weit. Auch dagegen werden wir mit der Demo gegen die NATO-Kriegskonferenz auftreten!

Donnerstag, 3. Dez. 2015
um 18:00 Uhr am Max-Joseph-Platz, München:
Protestkundgebung gegen den Bundeswehreinsatz in Syrien

und am gleichen Tag an vielen Orten bundesweit!


Aktionskonferenz Stop G7 Elmau

Zeit: 
14.02.2015 - 10:00 to 15.02.2015 - 17:00

Sa: Plenen und Arbeitsgruppen bis Abends

Am Sonntag gibt es sowohl die Möglichkeit nach Elmau zu wandern, als auch in München im EWH zu bleiben und dort weiter die Planung der Proteste zu organisieren. Über den genauen Ablauf werdet ihr am 14. Februar informiert.

siehe: http://www.stop-g7-elmau.info/events/event/iv-g7-aktionskonferenz/


Deutschlands (neue) Großmachtambitionen

http://www.imi-online.dePassend zum Aktions- und Konferenzwochenende kommt die "neue IMI-Studie" heraus:

Deutschlands (neue) Großmachtambitionen
Von der „Kultur (militärischer) Zurückhaltung“ zur „Kultur der Kriegsfähigkeit“

--> PDF-Download


Vielseitige Unterstützungen für die Demonstration am 7.2.

Noch ist die (Online-)Unterstützerliste für die Demo nicht abgeschlossen, aber es gibt auch darüber hinaus Bemerkenswertes.

Die letzten Jahre nimmt die Zahl der Einzel-Unterstützerinnen laufend zu, der diesjährige Rekord: über 130. Das ist auch ein zusätzlicher "Hoffnungsposten" für die Finanzierung der Aktionen! Bei der wichtigen politischen Breite der Unterstützerorganisationen gibt es immer wieder neue Namen - gut so.

Außerdem gibt es heuer mehr denn je zusätzliche "Gruppenspezifische Aufrufe". Soweit aus München, beteiligten sich solche Gruppen wiederholt auch im Aktionsbündnis.

Ein paar Beispiele für weitere Aufrufe:


Planspiele für die kommenden Kriege

http://www.hintergrund.de/201501303405/globales/kriege/planspiele-fuer-d...

Ein ausführlicherer Artikel auf www.Hintergrund.de

Dort wird auch der neue "Munich Security Report (MS-Bericht)" gewürdigt, so u.a.:

... Ebenso wenig kann es Verwunderung hervor rufen, dass der MS-Bericht den sich auf hegemonialen Interessen gründenden Anspruch der transatlantischen Partner, die „Verantwortung für Sicherheit und Stabilität“ auf globaler Ebene zu übernehmen, nicht hinterfragt.


Der Bund und die SIKO

Bund ist Hauptsponsor der Münchner Sicherheitskonferenz

Zur Anfrage im Dezember nun die Antwort - Ulla Jelpke & Freunde klären zuverlässig auf ... die Zahlen auf den Tisch:


Spielt die Friedensbewegung keine Rolle in den Leitmedien?

Zeit: 
05.02.2015 - 19:30

Vortrag Dr. Uwe Krüger (Leipzig)

Autor von „Meinungsmacht. Der Einfluss von Eliten auf Leitmedien und Alpha-Journalisten“.


2015: Anreise - Mitfahrten - Busse

Busse oder Fahrgemeinschaften, Bahn - Fernbusse - Pkw - Kleinbus / Auch Vermittlung nach Anfragen!
Bitte teilt weitere Möglichkeiten bald mit!


Pagine

Subscribe to RSS - Vernetzung