SIKO Gegenaktionen München

Meldungen (Feeds)

2018/07/06-12 BrusselsActions against NATO Summit

No to NATO - Dom, 21/01/2018 - 19:12
no confirmed dates! more news will come soon here on the webside actuall draft – draft – draft – planning Saturday/Sunday July 8th/9th Counter Summit and Demonstration more informations after the preparatory meeting: https://www.no-to-nato.org/2017/12/2018-01-27-brussels-safe-the-date-intern-preparatory-meeting-against-nato/ Stay up to date by subscribe the feed: https://www.no-to-nato.org/actions-around-nato-summits/actions-nato-summit-2018-brussels/feed/   … Continue reading →

2018/07/11-12 BrusselsOfficial NATO Summit

No to NATO - Dom, 21/01/2018 - 19:05
July 9-10, 2018  NO to NATO Counter-Summit, Brussels, Belgium Aktions against the summit will be found here: https://www.no-to-nato.org/actions-around-nato-summits/actions-nato-summit-2018-brussels   … Continue reading →

2018/08 Summer GazaGaza Freedom Flotilla sails again the challenge the Israeli naval blockade of Gaza

No to NATO - Dom, 21/01/2018 - 18:53
Summer, 2018  Gaza Freedom Flotilla sails again the challenge the Israeli naval blockade of Gaza https://womensboatgaza-nonviolenceinternational.nationbuilder.com/ … Continue reading →

2018/03/04-18 VietnamVeterans for Peace mission to Vietnam on 50th anniversary of the My Lai massacre

No to NATO - Dom, 21/01/2018 - 18:50
Mar 4-18, 2018  Veterans for Peace mission to Vietnam on 50th anniversary of the My Lai massacre https://www.veteransforpeace.org/pressroom/news/2017/09/15/2018-vfp-vietnam-trip … Continue reading →

2018/02/25 – 03/04 CubaCODEPINK: Women for Peace trip to Cuba

No to NATO - Dom, 21/01/2018 - 18:48
Feb 25-Mar 4, 2018  CODEPINK: Women for Peace trip to Cuba http://www.codepink.org/travel_with_codepink … Continue reading →

Report from Anti-Bases Conference Held in Baltimore

No to NATO - Dom, 21/01/2018 - 17:40
by Joseph Gerson* The Conference on U.S. Foreign Military Bases was held in Baltimore (2018/01/12-14), convened by the Coalition Against U.S. Foreign Military Bases. The conference, organized under the leadership of the U.S. Peace Council and UNAC (United Anti-War Coalition,) with the participation of Veterans for Peace, World Beyond War and other traditional peace movement organizations. It served to place foreign military bases back on the U.S. anti-war movement’s agenda. Roughly half of the panel presentations provided specific background about … Continue reading →

Entscheidungsschlacht um Afrîn?

Indymedia antimil - Sáb, 20/01/2018 - 23:59
von: re:volt magazine am: 20.01.2018 - 23:59

Es ist soweit, die Schlacht um den Kanton Afrîn hat begonnen. Der türkische Faschismus erhofft sich davon eine Stabilisierung. Die Niederlage der Offensive hingegen wird ihn zum Sturz bringen, meint Gastautorin Kader Yıldırım.

Vereinnahmung von Kommunikationsguerilla, oder was tun, wenn der Feind zu nett ist

Indymedia antimil - Vie, 19/01/2018 - 12:09
von: http://www.maqui.blogsport.eu am: 19.01.2018 - 12:09

 

Die Bundeswehr antwortet auf Adbustings ihrer Plakate mit Werbeanzeigen, die das Adbusting aufnehmen und um den Slogan „Wir kämpfen auch dafür, dass Du gegen uns sein kannst“ ergänzen. Grund genug für uns, sich einer Folge unserer Analysen zu Kommunikationsguerilla mit Vereinnahmung, und was man dagegen machen kann, zu beschäftigen.

BIFA-Treff Februar 2018 - in der Frauenlobstr.!

BIFA München - Jue, 18/01/2018 - 21:27
Mit., 7. Feb. 18, 19:30 Uhr - , 21:30 Uhr

monatliches Treffen - typ. der 1. Mittw., jetzt am neuen Ort!

-> in der Regel dort die ausführlichere Einladung BIFA-Treff.
bzw. in der Rundmail -> einfach bestellen!

Veranstalter:  Münchner Bürgerinitiative für Frieden und Abrüstung - BIFA Ort:  "Neues" Friedensbüro, Frauenlobstr. 24 Rgb.

Gegen den Frieden sondiert!

IMI Tübingen - Mié, 17/01/2018 - 13:42
Am kommenden Wochenende werden die Delegierten beim SPD-Parteitag über die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der CDU abstimmen. Während vielerorts – völlig zurecht – argumentiert wird, die Sozialdemokraten hätten sich in den meisten sozial- und wirtschaftspolitischen Fragen ziemlich unterbuttern lassen, wird (…)

Read the rest of this entry »

G-20 Repression, Poster für Internationalist comrades

Indymedia antimil - Mar, 16/01/2018 - 20:49
von: anonym am: 16.01.2018 - 20:49

 

Der G20 Gipfel und die Tage der euphorischen Stimmung auf den Straßen im Schanzenviertel waren geprägt von einer massenhaften Wut und Agriffslust, die wir so schon seit Heiligendamm und Frankfurt nicht mehr in Deutschland vermuten konnten.

 

Die Repression, die folgte und auch im vornherein schon durch die Gesetzesänderung (§114ff.) und präventive polizeiliche Maßnahmen ihren Lauf nahm, erreichte mit der Veröffentlichung der Fahndungsfotos durch die „Sonderkomission (Soko) Schwarzer Block“ am 18.12.2017 wohl ihren abscheulichen Höhepunkt.

 

The g20 summit and the euphoric days in the streets of the Schanzenviertel were shaped by the massive anger and motivation to attack, which we did not expect since Heiligendamm and Frankfurt. The wave of repression that followed afterwards, and actually had already started before the summit with the implementation of the new §114ff and preventive policing, reached its climax with the publication of dozens of mug shots, by the special commission „Soko Schwarzer Block“ on December 18th, 2017.

 

 

Redemanuskript von Walter Listl zur Rosa-Luxemburg-Konferenz

www.antisiko.de - Mar, 16/01/2018 - 08:53

13.1.2018 in Berlin

Am Samstag, 17. Februar findet in München die 54. Sicherheitskonferenz statt.

Aber schon der Begriff Sicherheitskonferenz ist eine Einwortlüge.
Mit Sicherheit lässt sich von dieser Konferenz nur eines sagen:
Es ist eine Zusammenrottung von Kriegsstrategen und Waffenhändlern und deren politischen Agenten – viele davon mit Korruptionshintergrund.
Seit über zwanzig Jahren demonstrieren wir gegen die Siko und viele fragen sich – was haben wir erreicht?
Mit unseren Protesten geben wir denjenigen eine Stimme, die gegen Aufrüstung, gegen die geplante Erhöhung der Rüstungsausgaben, gegen Auslandseinsätze der Bundeswehr, gegen Waffenexport und gegen Atomwaffen sind.
Unsere Demo und Protestkette durch die Münchner Innenstadt ist ein Signal gegen die bleierne Stimmung, man könne gegen die da oben eh nichts machen.
Gegen das Kriegsgeschrei der Natopolitiker in USA wie in Europa brauchen wir einen Aufschrei der Kriegsgegner.
Wir leben in einer Vorkriegszeit.
Die NATO rückt an die Westgrenze Russlands vor und befeuert mit Waffenlieferungen den Konflikt in der Ostukraine
Der Konflikt zwischen USA und Nordkorea droht zu einem Atomkrieg zu eskalieren
Deutsche Waffenexporte befeuern Kriege in aller Welt und schaffen ein Millionenheer von Flüchtlingen
Die USA modernisieren ihre Atomwaffen, die auch in Deutschland stationiert sind um Kriege mit Atomwaffen führbar zu machen.
Vor unser aller Augen werden die nächsten Kriege vorbereitet.
Nein zum Krieg
Nein zur weiteren Aufrüstung
Nein zu allen Atomwaffen
Deutschland raus aus der NATO
Ja zu Frieden mit Russland
Ja zur Solidarität mit Flüchtlingen
Ja zum Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen

Das sind in diesen Zeiten Losungen einer notwendigen planetarischen Revolution gegen ein kapitalistisches System durch das alle 5 Sekunden ein Kind verhungert, das millionenfaches Flüchtlingselend produziert und das dabei ist, diesen Planeten zu ruinieren.

Deshalb gehen wir auf die Straße, laut und vielfältig, einfallsreich und kreativ.
Wir fürchten weder die Polizei noch das Winterwetter.
Sorge macht uns nur die Erkenntnis, dass tausende bei unserer Demo nicht reichen werden, dass wir Zehntausende ja Millionen werden müssen um den kollektiven Wahnsinn der Kriegsvorbereitungen zu stoppen.

Deshalb kommt am 17. Februar nach München
Bringt Schilder, Megaphone und Transparente mit.
Und zieht euch warm an, denn wir brauchen einen langen Atem.

Alles bleibt wie es ist

Rationalgalerie - Lun, 15/01/2018 - 01:00
Sahara-Koalition drängt sich auf : Der neue ICE, ein Wunder deutscher Technik, bleibt gerne stehen. Schon länger hebt der Hauptstadt-Flughafen nicht ab. Über Diesel macht man nicht mal gute Witze. Der deutsche Politik-Laden stagniert so vor sich hin. Als die Sowjetunionen in ihre Schlusskurve einbog,...

Privat geht vor Staat

Rationalgalerie - Lun, 15/01/2018 - 01:00
Selbstmord der Linkspartei : Es sei ja nur die Berliner Linkspartei, nur Fuzzis aus dem Landesparlament, es sei ja nicht die Bundesebene, die gerade jetzt sich und andern das soziale Messer in den Gedärmen umdreht, wenn sie, in der rot-rot-grünen Koalition agierend, den Bau...

Empfang für Rebellen - der Schmock des Monats

Rationalgalerie - Lun, 15/01/2018 - 01:00
Feierliches bei der Tagesschau : „Herr Doktor Gniffke, Herr Doktor Gniffke“, atemlos wandte sich ein Mitarbeiter der Tagesschau-Redaktion an den Chef von ARD-aktuell, „Wir bekommen Besuch von einem echten Rebellen! Abu Yahya al-Hamawi, der neue Chef der Rebellenmiliz Ahrar al-Scham kommt zu uns. Der will...

Gabriels Türkeiliebe und linksliberale Selbstvernebelungen

Indymedia antimil - Jue, 11/01/2018 - 14:55
von: re:volt magazine am: 11.01.2018 - 14:55

Eine Tasse Tee, serviert mit einem Panzerdeal: Über die jüngsten strategischen Manöver des SPD-Manns Gabriel gegenüber der Türkei herrscht Empörung. Dabei betreibt Gabriel doch nur Weltpolitik. Kader Yıldırım über die Gefahr, die klare Kante gegen Imperialismus und Kapitalismus zu verlieren.

Sportfans rufen IOC auf, Olympia 2018 abzusagen

Indymedia antimil - Mié, 10/01/2018 - 10:19
von: Leroy Birnbacher am: 10.01.2018 - 10:19

Im Gegensatz zu den Beamten von IOC und Sportverbänden, die auf die potentielle Atomgefahr seitens Nordkoreas nicht reagieren, beschloss die Bürgergruppe, die Initiative zu ergreifen. Die Bürger erstellten eine Petition mit der Forderung ans IOC, die XXIII. Olympischen Winterspiele aus Südkorea zu verlegen oder sie überhaupt abzusagen. Die Autoren sind sicher, dass die Situation auf der koreanischen Insel jeden Augenblick aus den Rudern laufen kann und dann beginnt der Krieg, der Tausende Leben von Athleten und Zuschauern kosten wird.

„Trumps“ Nationale Sicherheitsstrategie

IMI Tübingen - Mar, 09/01/2018 - 14:28
Erst am 18. Dezember 2017 veröffentlichte das Weiße Haus die seit einiger Zeit in der Mache befindliche „Nationale Sicherheitsstrategie der Vereinigten Staaten“ (NSS). In ihr finden sich – normalerweise zumindest – die außen- und sicherheitspolitischen Prioritäten der Regierung und damit (…)

Read the rest of this entry »

Das Schicksal hat Pause

Rationalgalerie - Lun, 08/01/2018 - 01:00
Mehr als 100 Tage ohne Regierung : Hören Sie das auch? Dieses „Tata-ta-Ta!“ Das ganze Land ist erfüllt von Beethovens FÜNFTER. Von der Schicksalssinfonie. „Tata-ta-Ta“ klingt es auf deutschen Straßen und Plätzen, unter Parkbänken und und in Parkhäusern. Aus Pommes-Buden schallt das orchestrierte Schicksal, aus Gourmet-Tempeln schwellen...

Me too in der Tagesschau - der Schmock des Monats

Rationalgalerie - Lun, 08/01/2018 - 01:00
Ein spontaner Chor bei ARD-aktuell : „Me too, me too, for me and auch for you“. Doktor Gniffke, der Chefredakteur der Tagesschau, hatte das Fußbänkchen erklommen und schwang den Taktstock. Brav hatte sich die Redaktion um ihn gruppiert, man hüstelte sich frei und hub an zu...

Páginas

Subscribe to sicherheitskonferenz.de  |  security-conference.de agregador