SIKO Gegenaktionen München

Gegenaktionen

Anreise

von Berlin bis Zürich ...

Bus


und andere Mitfahrmöglichkeiten.


Anti-SiKo-Demo-Route am Samstag

Die Strecke der Großdemonstration für den 5. Februar 2011 ab 13:00 Uhr

Demoroute: Tal, Isartorplatz, Frauenstr., Reichenbachstr., Gärtnerplatz, Reichenbachstr., Fraunhoferstr., Blumenstr., Prälat-Zistl-Str., Viktualienmarkt, Marienplatz
__
Mit der relativ kurzen Strecke und - neu bei der SiKo-Demo - der stationären Bühne mit der Kundgebung "hinterher" hat sich die Demo-Vorbereitung geändert, wir versprechen uns einiges davon - laßt Euch die "neue SiKo-Demo" nicht entgehen!



Die anfängliche Planung mußte wegen mehrerer Großbaustellen geändert werden.


Lea-Won .. Crument

Lea-Won & Friends

sind schon lange keine Fremden - hier Crument "Sound & Still":

- oder
gleich schlicht ein MP3 - los geht's, Lea-Won zum Runterladen (1.3Mb 50")


... Klick für 2012 ...

Aktiv werden gegen die NATO-Kriegspolitik!
Für Frieden und Abrüstung!
Bundeswehr raus aus Afghanistan!

Aufruf zu Protesten gegen die sogenannte Sicherheitskonferenz
am 4./5. Februar 2011 in München

Am ersten Februarwochenende treffen sich im Hotel Bayerischer Hof wieder die Regierungsvertreter_innen, Militärs, Kriegsstrateg_innen und Rüstungslobbyist_innen überwiegend aus NATO- und EU-Staaten.


Musik mobilisiert

Hinweis .. hier ist noch Platz.

Schon im Vorfeld der Aktionen hier zum Warmlaufen - Musiktips aus der Szene.


Neues Flugblatt!

FlyerDas Flugblatt gibt es hier zum Download:
Drittel-A4-quer-216x303mm (PDF ca. 1 Mb)

Und in wenigen Tagen inzwischen (fast) überall ...

Konkret z.B. im Münchner EineWeltHaus.

Enhält:
- Aufruf
- Plakatmotiv 4./5.2.
- Erste Mobilisierungstermine im Januar
- Unterstützerliste 27.12.10


Freitag 4.2. Kultur gegen Krieg ...

Zeit: 
04.02.2011 - 15:00

Auf dem Marienplatz

- 15:00 Uhr: Wem gehört die Welt - Das große Würfelspiel1

jetzt schon ab 17:30 Uhr!
- 18:00 Uhr: Kultur gegen Krieg

  • ab 17:30h Lea-Won & Crument
  • Kabarett: Ecco Meineke
  • "Rockkabarett Ruam"
  • und: Munich American Peace Commitee zur Preisverleihung an Bradley Manning
  • 1. Am Freitag den 4. Februar findet ab 15.00 Uhr auf dem Marienplatz folgende, überaus geistreiche und spannende Aktion statt:
    „Monopoly – Würfeln um die Welt“. Mehr darüber bei der SDAJ

    In einem Rollenspiel wollen wir zeigen, wie der Kapitalismus vom Militarismus abhängig ist. Vier Kapitalisten, großkotzig und geldgeil spielen um die Welt. Das Spielfeld besteht aus Kriegsgebieten und Krisenherden auf der ganzen Welt, in denen westliche Militärtrups eingesetzt werden, um ökonomische Interessen von Ländern, vor allem aber von Konzernen zu verteidigen. Die Spielfiguren, über die die Kapitalisten herrisch verfügen und sie mit Hilfe von einem Würfel (oder Unter-der-Hand-Geschäften) bewegen, sind Soldaten. Wie im echten Monopolyspiel (und echten Leben wohl auch) ...


Party, Ballern, Panzerfahrn!

Zeit: 
29.01.2011 - 14:00

29.1.2011Die legendäre

Jubelparade

(aka "Jubeldemo") der SDAJ *
im Vorfeld der Proteste gegen die sog. Nato-Sicherheitskonferenz

Samstag 29.01.11, 14.00 Uhr,
Sendlinger Tor


Join the Bundeswehr

* Satire included

.

Zum Stand der Vorbereitungen

Nachdem der Aufruf 2011 "draußen" ist läuft die Vorbereitung der Kampagne zügig weiter.

Zunächst geht es natürlich darum, auch diesmal eine möglichst starke Unterstützung zu organisieren - sowohl finanzielle als auch politisch unverzichtbar! (per Mail, Webformular, Fax, usw ...)


Auflistung der vergangener NATO-Proteste - siehe Menü rechts!

Stichworte: 

Unterstützer_innen 2011

Hier werden laufend die Unterstützer_innen für den
Aufruf 2011 des Aktionsbündnisses gegen die NATO-Sicherheitskonferenz aufgeführt

Weitere Unterstützer_innen willkommen, sie werden zeitnah aufgenommen - bei der Online-Liste gibt es keinen Redaktionsschluss. Bitte die Spendenüberweisung nicht vergessen (s.u.), diese Beiträge sind die entscheidende Finanzierung der Aktionen, und bisher reicht es noch nicht!


Samstag 5.2. Marienplatz

Zeit: 
05.02.2011 - 13:00



12:00 Uhr Marienplatz: Informationen, Materialverteilung, Aufstellung ..

Großdemonstration und Kundgebung gegen die NATO-Sicherheitskonferenz

13:00 Uhr Marienplatz
Begrüßung - Walter Listl für das Aktionsbündnis
13:15 Uhr
Start der Großdemonstration - eine Runde durch die Innenstadt1 wieder zum
Marienplatz: Abschlusskundgebung
mit

Musik: Sepp Raith

  • 1. ursprüngliche Route geändert

Erstes großes Bündnistreffen

Zeit: 
02.11.2010 - 19:30
Inzwischen wöchentliche Treffs, Dienstag 19:30 Uhr im EineWeltHaus

Einladung

zum ersten großen Bündnistreffen
für die Vorbereitung der Proteste gegen die SiKo

am Dienstag, 2. November 2010,

19:30 Uhr, EineWeltHaus

Liebe Freundinnen und Freunde

Am 4./5./6. Februar 2011 wird in München wieder die sog. Sicherheitskonferenz tagen. Ebenfalls im Februar wird im Bundestag über die Verlängerung des Mandats für den Bundeswehreinsatz in Afghanistan entschieden.(Nachtrag: Auf Januar vorgezogen!)

Dies wird die Friedens- und Antikriegsbewegung wieder zum Anlass nehmen, sich demonstrativ zu Wort zu melden: Mit Protesten gegen die Kriegsstrategen im Bayerischen Hof, der Forderung nach Beendigung des Krieges und des Abzugs der Bundeswehrtruppen aus Afghanistan.

Unser Bündnis der vergangenen Jahre besteht - trotz einiger Veränderungen – weiter, viele haben aber den Wunsch, dass der Kundgebungs- und Demonstrationsablauf überdacht und verändert werden sollte. Bei den Gegenaktionen 2011 soll deshalb mit neuen Ideen versucht werden,  unterschiedliche Protestkulturen so zu kombinieren, so dass alle mitmachen können.

Deshalb wenden wir uns mit dieser Einladung an alle Gruppen und Personen - die nicht bereit sind, die zerstörerische Kriegpolitik und deren Planung in unserer Stadt einfach hinzunehmen - sich an den Vorbereitungen möglichst kreativer Aktionen zu beteiligen.

Wir hoffen auf Eure Impulse, Ideen, Anregungen und Eure Mitarbeit, um wieder viele Tausende für die Protestaktionen zu mobilisieren.

Für die Tagesordnung schlagen wir folgende Punkte vor:

  1. Aktuelle Situation des Bündnisses.
  2. Vorschläge und Ideen für die Gegenaktionen am SiKo-Wochenende.
  3. Inhaltliche Schwerpunkte für den Aufruf und
        Bildung einer Redaktionsgruppe.

Für das Aktionsbündnis:
Johannes Jonic,  Bernd Michl,  Claus Schreer


Σελίδες

Subscribe to RSS - Gegenaktionen