SIKO Gegenaktionen München

Sa 2.3.2019 : 12 Uhr VENEZUELA Soli-Aktion

Zeit: 
Σάββατο, 2. Μάρτιος 2019 - 12:00

"Hände weg von Venezuela"

Kundgebung und Protestaktion am kommenden Samstag, dem 2.3. von 12:00 - 13:30 Uhr
vor dem US-amerikanischen Konsulat in München, Königinstraße 5, Ecke Von-der-Tann-Straße

Angesichts der jüngsten Androhungen militärischer Gewalt gegen Venezuela, fordern wir die Einstellung aller feindlichen Aktionen gegen die Bolivarische Republik Venezuela.

Wir verurteilen die Anerkennung des selbsternannten Oppositionspolitikers Juan Guaido als illegitimen "Interimspräsidenten" durch die USA, die EU und die Bundesregierung.
Es handelt sich um eine völkerrechtswidrige Einmischung in die inneren Angelegenheiten Venezuelas. Die aggressive Politik von Sanktionen und Androhung militärischer Gewalt gegenüber unliebsamen Regierungen durch die US-Regierung und ihre Verbündeten muss gestoppt werden.
Auch Kritiker der Regierung Venezuelas sollten alle ausländischen Versuche, die rechtmäßige Regierung Venezuelas und den Präsidenten Venezuelas, Nicolas Maduro, zu stürzen, entschieden zurückweisen.
Unsere Protestaktion findet im Rahmen der aktuellen bundesweiten und internationalen Solidaritätsaktionen mit Venezuela statt.

Aufruf zur internationalen Solidarität!
Schluss mit der Umsturzpolitik gegen Venezuela!

Wir bringen hiermit unsere kategorische Verurteilung des Versuchs zum Ausdruck, die rechtmäßig gewählte Regierung und den Präsidenten Venezuelas Nicolás Maduro zu stürzen.
Die Welt steht an einem kritischen und gefährlichen Wendepunkt. Die zerstörerische Politik der einseitigen militärischen Interventionen und der illegalen Regimewechsel, die von den USA, der NATO und ihren Verbündeten gefördert und praktiziert wird, hat zur Möglichkeit einer militärischen Konfrontation zwischen atomar bewaffneten Staaten geführt, die einen neuen Weltkrieg auslösen könnte.

dort weiter zum überregionalen Aufruf / Unterstützen: http://multipolare-welt-gegen-krieg.org/

Veranstalter: 
Münchner Bündnis gegen Krieg und Rassismus
Venezuela Avanza
Ort: 
US-Konsulat